Arie van Lent war seit 2015 Trainer von Borussia Mönchengladbach II
Arie van Lent war seit 2015 Trainer von Borussia Mönchengladbach II © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Mönchengladbach trennt sich zum Saisonende von Arie van Lent. Der langjährige Nachwuchstrainer erhält bei den Fohlen keinen neuen Vertrag mehr.

Anzeige

Der langjährige Nachwuchscoach Arie van Lent und Borussia Mönchengladbach gehen ab Sommer getrennte Wege.

Der zum Saisonende auslaufende Vertrag als Trainer der Gladbacher U23-Mannschaft wird nicht verlängert. Das teilte der Klub am Mittwoch mit.

Anzeige

Der frühere Stürmer, der zwischen 1999 und 2004 in 158 Pflichtspielen 62 Tore für die Fohlen erzielt hatte, war insgesamt sieben Jahre im Nachwuchsbereich der Gladbacher als Trainer tätig, seit 2015 für das Regionalliga-Team.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Mönchengladbach bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Van Lent "wäre gerne geblieben"

"Ich wäre gerne weiter bei Borussia geblieben, aber ich akzeptiere diese Entscheidung. Ganz ehrlich: Auch ich hatte das Gefühl, dass es für mich an der Zeit wäre, noch einmal etwas anderes zu machen", sagte van Lent.

NLZ-Direktor Roland Virkus sagte: "Uns ist diese Entscheidung sehr, sehr schwer gefallen, weil Arie als Mensch und Teamplayer herausragend ist und wir eine sehr erfolgreiche Zeit mit ihm hatten. Wir sind aber am Ende zu der Entscheidung gekommen, dass wir nach sieben Jahren einen neuen Reiz für die Mannschaft setzen wollen und ab der nächsten Saison mit einem anderen Trainer für die U23 arbeiten möchten."