Rot-Weiss Essen v Borussia Moenchengladbach - DFB Cup
Kai Pröger von Rot-Weiss Essen will gegen Wattenscheid zu Hause gewinnen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Rot-Weiss Essen empfängt im Derby die SG Wattenscheid 09. Für die Gäste geht es gegen den Abstieg, befinden sich aber aktuell in einer besseren Form.

Anzeige

Mit 44 Punkten rangieren die Traditionsverein Rot-Weiss Essen auf Platz sieben und hat zehn Punkte Vorsprung auf den heutigen Gegner aus Wattenscheid, der aktuell auf dem 15. Tabellenplatz liegt - dem erste Abstiegsplatz.

Sollte das Ruhrpott-Derby gegen die SG Wattenscheid 09  ein Sieg gelingen, könnte Essen auch rechnerisch nicht mehr aus der Regionalliga West absteigen. (Regionalliga: Rot-Weiss Essen - SG Wattenscheid 09, ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Anzeige

Anders sieht es für die SG 09 aus. Die Wattenscheider müssen in Essen gewinnen, um die Abstiegsränge verlassen zu können. Zwei Punkte beträgt der Abstand auf das rettende Ufer.

Essen in der Krise

Im Hinspiel setzte sich Essen wie erwartet mit 0:2 durch. Kai Pröger und Lukas Scepanik erzielten die Treffer für Rot-Weiß. Doch berücksichtigt man die aktuelle Form, sind die Essener der Außenseiter.

Die Gastgeber konnten die letzten vier Spiele nicht gewinnen (zwei Remis und zwei Niederlagen) und blieb in dieser Zeit ohne Torerfolg.

Die Schwarz-Weißen aus Wattenscheid hingegen konnten aus den letzten drei Spielen insgesamt sieben Punkte sammeln und kassierten nur zwei Gegentreffer. Essen ist also gewarnt.

So können Sie Rot-Weiss Essen - SG Wattenscheid 09 LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1

Meistgelesene Artikel
  • FBL-EUR-C1-PSG-NAPOLI
    1
    Int. Fußball / Ligue 1
    Tuchel erklärt: Neymar will weg
  • SV Werder Bremen v Borussia Dortmund - Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    BVB schließt Millionen-Deal ab
  • Joshua Kimmich geht in seine fünfte Saison beim FC Bayern
    3
    Fußball / Bundesliga
    Kimmich fordert Neuzugänge
  • FBL-FRIENDLY-DRESDEN-PSG
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    Dresden gegen PSG chancenlos
  • Der neue Trainer Marco Rose hat mit Gladbach viel vor
    5
    Fussball / Bundesliga
    Revoluzzer Rose krempelt Gladbach um