Peter Neururer wird neuer Sportlicher Leiter in Wattenscheid
Peter Neururer wird neuer Sportlicher Leiter in Wattenscheid © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Neuer Job für Peter Neururer: Der frühere Bundesliga-Trainer ist in Zukunft für den Regionalligisten Wattenscheid 09 verantwortlich, jedoch nicht als Coach.

Anzeige

Beim Fußball-Regionalligisten Wattenscheid 09 gibt es eine personelle Überraschung. Peter Neururer wird neuer Sportlicher Leiter beim früheren Erstligisten. Das bestätigte der langjährige Bundesliga-Trainer SPORT1.

"Ich freue mich. Es wird eine schwierige Aufgabe. Aber es ehrt mich. Hoffentlich kann ich einen Traditionsverein dorthin führen, wo er lange nicht mehr war", erklärte Neururer am Mittwochabend im Fantalk und ergänzte: "Ich bleibe SPORT1 aber erhalten."

Anzeige

Am Donnerstag soll Neururer auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden. 

Neururer bleibt SPORT1 erhalten

Der 63-Jährige hatte zuletzt von April 2013 bis Dezember 2014 als Trainer des VfL Bochum gearbeitet. Mit dem Revierklub hatte er in seiner ersten Amtszeit von Dezember 2001 bis Juni 2005 die größten Erfolge gefeiert. Unter anderem führte Neururer die Bochumer in der Saison 2003/04 auf den fünften Platz in der Bundesliga und damit in den UEFA-Cup.

Meistgelesene Artikel
  • Benjamin Pavard befindet sich beim FC Bayern noch in der Eingewöhnungsphase
    1
    Fussball / Bundesliga
    Pavard: "Meine Position ist mir egal"
  • Premier League Asia Trophy - West Ham United v Manchester City
    2
    Transfermarkt
    City nimmt zu Sané-Gerücht Stellung
  • Gareth Bale, Real Madrid, Transfer, Zinedine Zidane
    3
    Int. Fußball / La LIga
    Verließ Zidane Real wegen Bale?
  • Real Madrids Linksverteidiger Marcelo reicht Bayerns Jann-Fiete Arp nach dessen Super-Trick anerkennend die Hand
    4
    Fussball / Bundesliga
    Das sagt Arp über den Marcelo-Trick
  • Karl-Heinz Rummenigge (l.) sieht in Niklas Süle den Abwehrchef des FC Bayern
    5
    Fußball / Bundesliga
    Süle: Rummenigge fordert Chef-Rolle

Aktuell arbeitet Neururer als Fußball-Experte für SPORT1 und ist in Sendungen wie dem Fantalk zur Champions League oder dem CHECK24 Doppelpass zu Gast. Diese Tätigkeit wird er fortsetzen.

Wattenscheid hatte zu Jahresbeginn für Negativschlagzeilen gesorgt, als der Klub kurz vor dem finanziellen Aus stand. Eine Crowdfunding-Aktion brachte 140.000 Euro ein, der Aufsichtsratsvorsitzende Oguzhan Can steuerte den Rest der benötigten 350.000 Euro bei.