Lesedauer: 2 Minuten

Die SG Wattenscheid 09 zeigt im Derby Moral und gleicht Uerdingens Führung dreimal aus. Ein Doppelpack von Lucas Musculus reicht dem KFC nicht zum Sieg.

Anzeige

In einem Tor-Festival haben sich die Traditionsvereine SG Wattenscheid 09 und KFC Uerdingen 3:3 (1:2)-Unentschieden getrennt.

Aufsteiger Uerdingen, der mit bundesliga-erfahrenen Spielern wie Charles Takiyi, Christian Müller und Neuzugang und Ex-Juniorennationalspieler Maximilian Beister den Durchmarsch in die dritte Liga anpeilt, erwischte den besseren Start, ging durch Christopher Schorch in der 15. Minute in Führung.

Anzeige

(Die Regionalliga regelmäßig LIVE im TV auf SPORT1)

Doch Wattenscheid fand im Derby stets eine Antwort: Nico Buckmaier sorgte nur fünf Minuten später für den Ausgleich, ehe Lucas Musculus nach einer halben Stunde erneut den KFC in Führung brachte.

Im zweiten Abschnitt ging der offene Schlagabtausch weiter. Der Ausgleich durch Wattenscheids Joseph Boyamba (53.) hielt nur vier Minuten. Wieder Musculus schoss die Gäste in Front.

Aber die SG meldete sich auch ein drittes Mal zurück: Jeffrey Obst erzielte das viel umjubelte 3:3, das die Hausherren letztlich halten konnten. (Tabelle der Regionalliga West)