Die Kickers Offenbach kommen in einer hitzigen Partie gegen Abstiegskandidat Wormatia Worms nicht über ein Remis hinaus. Die Latte verhindert Schlimmeres.

Die Kickers Offenbach haben im Kampf um den Aufstieg einen unerwarteten Rückschlag kassiert.

Das Team von Trainer Oliver Reck kam gegen Abstiegskandidat Wormatia Worms nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. (Spielplan und Ergebnisse)

Zwar baute der Tabellenzweiten durch das Remis den Vorsprung auf Verfolger Waldhof Mannheim vorübergehend auf drei Punkte aus, allerdings haben die Waldhöfer ein Spiel weniger auf dem Konto. (Die Tabelle der Regionalliga Südwest)

OFC trifft in Unterzahl - Worms vergibt Mega-Chance

Varol Akgöz hatte die Gastgeber mit seinem Treffer in Unterzahl vermeintlich auf die Siegerstraße geschossen (52.), doch Patrick Auracher glich eine Viertelstunde später für die Gäste sehenswert aus (67.).

In der Schlussphase hatten die Kickers Glück, dass Wormatia-Stürmer Giuseppe Burgio nach einer scharfen Hereingabe aus wenigen Metern nur die Latte des leeren Tores traf (78.).

Kurz nach der Pause hatte Offenbachs Marco Rapp für einen Schubser die Rote Karte gesehen (47.) - eine sehr harte Entscheidung.

Im ersten Durchgang gingen die Gäste durch einen abgefälschten Freistoß von Benjamin Maas in Führung (24.), doch dem OFC gelang noch vor dem Seitenwechsel durch Maik Vetter (38.) der 1:1-Ausgleich.