Der "Grotifant" war jahrelang das Maskottchen beim KFC Uerdingen
Der "Grotifant" war jahrelang das Maskottchen beim KFC Uerdingen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Uerdingens bekanntes Maskottchen wird befördert. Nach 14 Jahren als "Grotifant" bekommt Andreas Bosheck einen neuen Job beim Regionalligisten.

Anzeige

Regionalligist KFC Uerdingen hat sein jahrelanges Maskottchen in den Stab der Mannschaftsbetreuer befördert.

Andreas Bosheck, der 14 Jahre lang das Kostüm des "Grotifanten" trug und durch kuriose Auftritte bundesweite Bekanntheit erlangte, tauscht ab der kommenden Saison das Elefanten-Kostüm gegen Erste-Hilfe-Koffer und Wasserkasten.

Anzeige

Grotifant verabschiedet

Das berichtet die Funke-Mediengruppe. Beim Aufgalopp begrüßte Neu-Trainer Michael Wiesinger nicht nur sieben neue Spieler, sondern auch den neuen Mannschaftsbetreuer. "Danke für 14 geile Jahre. Ich werde dich nie vergessen – mach es gut mein Freund", ließ Bosheck via Facebook in Anlehnung an sein Dasein als flauschiger Elefant verlauten.

In der Vergangenheit fiel Bosheck als Maskottchen des ehemaligen Bundesligisten einige Male negativ auf und redete sich im Nachhinein gerne in Rage. Das soll in Zukunft nicht mehr passieren: "Ich werde nichts mehr sagen. Alles läuft nur noch über die Presseabteilung", sagte das einstige Vollblut-Maskottchen dem Reviersport.