Frauen-WM 2019

Die achte Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen findet vom 7. Juni bis zum 7. Juli 2019 in Frankreich statt. An der Weltmeisterschaft nehmen insgesamt 24 Nationen, darunter neben dem Gastgeber Frankreich acht weitere Mannschaften aus Europa, teil. Bei der Endrunde wird es sechs Vierergruppen geben, wobei die Gruppenersten, Gruppenzweiten und die vier besten Gruppendritten in die anschließende K.O. Phase einziehen. Die Spiele werden an neun Standorten in Frankreich ausgetragen. In insgesamt 52 Spielen wird der Frauen-Weltmeister ermittelt.

Der Qualifikationsmodus zur FIFA-Frauen-WM 2019

Die europäische Qualifikation zur FIFA-Frauen-WM 2019 besteht aus zwei Gruppenphasen und einer Play-off-Runde.

Vorrunde
Die 16 schwächsten Nationen bestreiten vier Mini-Turniere zu je vier Teams. Jedes Mini-Turnier wird von einem der Teilnehmer ausgerichtet und die Teams spielen einmal gegeneinander. Die vier Gruppensieger und der beste Gruppenzweite kommen weiter.

Gruppenphase
Die vier Gruppensieger und der beste Zweite aus der Vorrunde qualifizieren sich gemeinsam mit den besten 30 Nationen für sieben Fünfergruppen. Die sieben Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Frauen-WM 2019 in Frankreich. Die vier besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für das Play-off um den letzten verbleiben UEFA-Platz für Frankreich. 
Play-offs
Aus den vier besten Gruppenzweiten der Gruppenphase wird der letzte Startplatz für die Weltmeisterschaft ermittelt. Die vier Nationen werden zuerst in zwei Paarungen aufgeteilt. Die zwei Sieger spielen im Anschluss um den verbliebenen Startplatz.