Saudi-Arabien führt eine Frauenfußball-Liga ein
Saudi-Arabien führt eine Frauenfußball-Liga ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Saudi Arabien führt eine neue Frauenfußball-Liga ein. Damit werden die Restriktionen in der Geschlechtertrennung weiter gelockert.

Anzeige

Saudi-Arabien führt eine Frauenfußball-Liga ein. "Die Liga unterstützt die Einbindung von Frauen in den Sport auf lokaler Ebene und wird die Sichtbarkeit unserer Bemühungen um den Frauensport erhöhen", teilte die Sport- und Gesundheitsorganisation SFA am Dienstag mit.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

In Riad, Dschidda und Dammam sollen in der "WFL" Regionalmeister gekürt werden. Diese sollen dann um den nationalen Titel spielen. In den kommenden Jahren sollen weitere Städte einbezogen werden.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bis Anfang 2018 war es Frauen in Saudi-Arabien noch verboten, Fußballspiele zu besuchen. Seitdem lockert das Land die Restriktionen in vielen Bereichen der Geschlechtertrennung, unter anderem auch beim Autofahren.