DFB-Frauen der Hall of Fame
Auch einige Weltmeisterinnen von 2003 befinden sich in der Top-Elf der DFB-Frauen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach den Herren hat eine Jury nun auch die Auswahl der Frauen für die neue Hall of Fame des deutschen Fußballs getroffen. SPORT1 zeigt, wer es in die Elf geschafft hat.

Anzeige

Die DFB-Frauen der Hall of Fame zum Durchklicken:

Das deutsche Fußballmuseum eröffnet im April 2019 die erste deutsche "Hall of Fame" des Fußballs. Die Gründungs-Elf der besten Herren-Nationalspieler der Geschichte wurde bereits im November vorgestellt.

Nun wählten führende Sportjournalisten auch die Top-Elf der Frauen - der erste Jahrgang der neuen Ruhmeshalle ist damit komplett. Die Jury entscheidet zukünftig im jährlichen Rhythmus über weitere Neuaufnahmen aus dem Männer- und Frauenfußball.

Anzeige

Die 28 Jurymitglieder waren aufgerufen, ihre Gründungself aus der gesamten Geschichte des deutschen Frauenfußballs zu wählen. Genannt werden durften nur Fußballerinnen, deren Karriereende mindestens fünf Jahre zurückliegt. Die Europameisterinnen von 2013 und die Olympiasiegerinnen von 2016 standen somit noch nicht zur Wahl.

SPORT1 zeigt, welche Spielerinnen es in die Top-Elf geschafft haben