Turbine Potsdam fährt gegen Duisburg einen klaren 2:0-Sieg ein
Caroline Siems und Turbine Potsdam sind zu Gast beim 1. FFC Frankfurt © Getty Images

Der 1. FFC Frankfurt und Turbine Potsdam zählen zu den Aushängeschildern des Frauenfußballs. Im Achtelfinale des DFB Pokal treffen beide Klubs aufeinander.

Im Viertelfinale des DFB-Pokal der Frauen kommt es zum Topspiel zwischen dem 1. FFC Frankfurt und Turbine Potsdam. SPORT1 zeigt die Partie am Dienstag ab 18.25 Uhr LIVE im TV.

Rekordpokalsieger Frankfurt träumt vom ersten Triumph seit 2014 und will damit die dreijährige Dominanz des VfL Wolfsburg brechen. Nach Siegen über Bayer Leverkusen und den VfL Sindelfingen empfangen die Damen aus der Mainstadt nun den Ligakonkurrenten aus Potsdam.

Dessen dominante Jahre sind längst vorbei. Die letzte Meisterschaft liegt bereits sechs Jahre zurück, der letzte Triumph im Pokal datiert aus dem Jahr 2006. Im bislang letzten Endspiel gab es 2015 eine klare 0:3-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg.

In der Liga rangiert Turbine bei einem Spiel weniger nur einen Zähler hinter dem 1. FFC. Im Ligaspiel im Oktober des vergangenen Jahres trennten sich beide Mannschaften 1:1-unentschieden. Einen klaren Favoriten dürfte es folglich nicht geben. Vielmehr ist ein heißer Fight zu erwarten.