Lesedauer: 2 Minuten

Pernille Harder wird im Finale der Champions League nach SPORT1-Informationen zum letzten Mal für Wolfsburg auflaufen. Private Gründe haben einen entscheidenden Anteil.

Anzeige

Gibt es den ganz großen Titel zum Abschied?

Das Finale der Champions League gegen Olympique Lyon am Sonntag wird das letzte Spiel von Pernille Harder im Trikot des VfL Wolfsburg sein!

Anzeige

Wie SPORT1 bestätigen kann, wechselt die Torjägerin der Wölfe noch vor der am Freitag beginnenden Bundesliga-Saison zum englischen Meister FC Chelsea.

Triple-Jagd! Das Champions-League-Finale der Frauen mit dem VfL Wolfsburg - Sonntag ab 19 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im Stream! 

Rekord-Ablöse für Wolfsburg-Torjägerin Harder?

In London wird die 27-Jährige auf ihre Partnerin Magdalena Eriksson treffen, mit der sie vor ihrem Engagement in Wolfsburg gemeinsam für den schwedischen Klub Linköpings FC auflief.  

Bei der WM 2019 sorgte ein Kussfoto von Harder und Eriksson für Schlagzeilen. Der EM-Zweite Dänemark hatte die WM-Teilnahme verpasst, also begleitete Harder das Turnier in Frankreich als Eriksson-Edelfan im Schweden-Trikot auf der Tribüne.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Götze zu Bayern - das ist dran
  • Int. Fussball / League Cup
    2
    Int. Fussball / League Cup
    Havertz' Knoten platzt mit Tor-Show
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mainz befindet sich in Schieflage
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Barca wähnt sich bei Dest im Vorteil
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Wer ist Klopps 50-Millionen-Mann?

Harder, die 2018 zu Europas Fußballerin des Jahres gekürt wurde, hatte in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 27 Treffer erzielt und wurde damit zum zweiten Mal Torschützenkönigin.

Der Vertrag der Dänin in Wolfsburg läuft eigentlich noch bis 2021. Nach Informationen des Sportbuzzer ist Chelsea aber bereit, 350.000 Euro Ablöse für Harder zu zahlen. Das sei die mit Abstand größte Ablösesumme, die jemals für eine Bundesligaspielerin bezahlt wurde.

Am Dienstag soll Harder Wolfsburg verlassen und nach London fliegen.