Champions League, Frauen: FC Bayern startet mit Kantersieg
Gina Lewandowski und die Bayern-Frauen siegen deutlich © Getty Images

Die Frauen des FC Bayern starten beim Champions-League-Auftakt in Serbien mit einem Kantersieg. Auch Wolfsburg siegt, wenn auch knapp.

von Sportinformationsdienst

Die Fußballerinnen von Double-Gewinner VfL Wolfsburg und Vizemeister Bayern München sind mit Siegen in die Champions League gestartet. Während Wolfsburg am Mittwoch das Hinspiel in der Runde der letzten 32 bei Islands Meister Thor/KA Akureyri lediglich mit 1:0 (1:0) gewann, hatten die Bayern beim 7:0 (3:0) gegen Serbiens Champion ZFK Spartak Subotica überhaupt keine Mühe. 

Die Rückspiele finden in zwei Wochen statt.

Wolfsburg hatte in Akureyri große Probleme mit der Chancenverwertung. Das Team von Trainer Stephan Lerch gab insgesamt 27 Torschüsse ab und trat 16 Eckbälle. Den einzigen Treffer des Spiels erzielte "Europas Fußballerin des Jahres" Pernille Harder (31.).

In Subotica brachte die US-Amerikanerin Gina Lewandowski (12.) die Bayern in Führung. Gegen einen Gegner, der auch mitspielen wollte, traf Jill Roord für das Team von Trainer Thomas Wörle noch zweimal vor der Halbzeitpause (29., 40.). Im zweiten Durchgang verwandelte die deutsche Nationalspielerin Lina Magull einen Foulelfmeter (64.), ehe Jovana Damnjanovic (82.), Kristin Demann (87.) und Lineth Beerensteyn (90.+3.) weiter erhöhten.