Frankfurts Fußballerinnen waren zwei Tage in Quarantäne
Frankfurts Fußballerinnen waren zwei Tage in Quarantäne © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Die Fußballerinnen des Bundesligisten Eintracht Frankfurt sind nach nur zwei Tagen in Quarantäne auf den Trainingsplatz zurückgekehrt.

Anzeige

Frankfurt am Main (SID) - Die Fußballerinnen des Bundesligisten Eintracht Frankfurt sind nach nur zwei Tagen in Quarantäne auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Nachdem am Montag in der Mannschaft drei Coronatests positiv ausgefallen waren, ergab eine weitere Testreihe am Mittwoch nur negative Ergebnisse. Das Gesundheitsamt Frankfurt hob damit die Quarantäne für fast den gesamten Kader und Betreuerstab auf - auch für die drei zuvor positiv Getesteten, darunter eine Spielerin.

"Die positiven Befunde vom Montag könnten Folge einer Kontamination sein, zumal keine der positiv getesteten Personen COVID-19-typische Symptome aufweist", schrieb die Eintracht in einer Stellungnahme. Nach der Entscheidung kann das Viertelfinale im DFB-Pokal am Sonntag (15.00 Uhr) bei der SG 99 Andernach wie geplant stattfinden. Das am Mittwoch angesetzte Ligaspiel gegen die SGS Essen war abgesagt worden.

Anzeige