Lara Prasnikar (l.) rettete Eintracht Frankfurt zumindest einen Punkt
Lara Prasnikar (l.) rettete Eintracht Frankfurt zumindest einen Punkt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt haben in der Bundesliga den nächsten Dämpfer erlitten.

Anzeige

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt haben in der Bundesliga den nächsten Dämpfer erlitten.

Das Team von Trainer Niko Arnautis kam im Freitagabendspiel gegen den Aufsteiger SV Meppen nur zu einem 1:1 (0:1) und wartet noch auf den ersten Sieg des Jahres.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Ein Bayern-Gerücht ärgert Effenberg
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Bayern-Star verhandelt nun selbst
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Hertha-Quarantäne! Spiele in Gefahr
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    SGE: Rangnick-Entscheidung gefallen
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Kaiser fordert Bekenntnis von Flick

Vivien Endemann (34.) brachte die Gäste in Führung, Lara Prasnikar (83.) rettete den Frankfurterinnen zumindest einen Punkt.

Die Eintracht hängt mit 18 Zählern im Mittelfeld der Tabelle fest, Meppen (7) bleibt im Kampf um den Klassenerhalt.