Lena Oberdorf ist Nationalspielerin des Jahres 2020
Lena Oberdorf freut sich auf die Champions League mit Wolfsburg © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Toptalent Lena Oberdorf freut sich auf den Champions-League-Auftakt mit dem deutschen Meister VfL Wolfsburg.

Anzeige

Toptalent Lena Oberdorf (18) vom Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg freut sich auf den Champions-League-Auftakt und die englischen Wochen bis zum Jahresende.

"Ich liebe es eigentlich, dass wir jetzt nur noch Spiele haben bis zum Winter", sagte die Nationalspielerin vor dem Hinspiel in der Runde der letzten 32 beim serbischen Meister Spartak Subotica am Mittwoch.

Anzeige

Erstmals wieder mit im Kader steht Zwillingsmama Almuth Schult. Die Nationaltorhüterin war im April Mutter geworden. Auch Sara Doorsoun ist nach überstandener Knieverletzung wieder mit an Bord.

Trainer Stephan Lerch sieht sein Team nach reibungslosem Verlauf von Anreise und Abschlusstraining für die internationale Bühne gewappnet: "Die Champions League ist immer etwas Besonderes. Wir wollen mit einem Sieg eine gute Basis legen und sind sehr optimistisch."

Die Rollen sind klar verteilt. "Als Finalist der vergangenen Saison gehen wir natürlich als klarer Favorit in die Spiele", sagte Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen.

Gegen die Serbinnen starteten die Wölfinnen schon einmal in die Königsklasse. In der Spielzeit 2015/16 gab es ein 0:0 und ein 4:0, wenige Monate später schaffte es der zweimalige Titelträger aus Niedersachsen ins Endspiel. "Sportlich könnte das ein gutes Omen sein", so Kellermann. Das Rückspiel wird am 16. Dezember ausgetragen.

Vizemeister Bayern München steigt am Donnerstag (ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) mit dem Hinspiel bei Ajax Amsterdam ein.