Sydney Lohmann erzielte in Frankfurt den Siegtreffer
Sydney Lohmann erzielte in Frankfurt den Siegtreffer © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern bleibt in der Frauen-Bundesliga das Maß aller Dinge. Sydney Lohman sorgt bei Eintracht Frankfurt für den elften Sieg. Wolfsburg bleibt aber dran.

Anzeige

Die Fußball-Frauen von Tabellenführer Bayern München haben am 11. Bundesliga-Spieltag ihren elften Sieg gefeiert.

Die Mannschaft von Trainer Jens Scheuer, die bereits als Herbstmeister feststand, setzte sich dank des Siegtreffers von Nationalspielerin Sydney Lohmann (64.) bei Eintracht Frankfurt mit 1:0 (0:0) durch.

Anzeige

In der Tabelle führt der dreimalige deutsche Meister mit 33 Punkten weiter mit fünf Zählern vor Titelverteidiger VfL Wolfsburg.

VfL Wolfsburg bleibt am FC Bayern dran

Der Serienmeister aus Niedersachsen setzte sich im Nordduell bei Werder Bremen mit 5:1 durch. Für die Gäste trafen die beiden Doppelpackerinnen Zsanett Jakabfi und Lena Oberdorf sowie Sara Doorsoun.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Erste Signale" von Bayern an Inter-Star?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Siege feierten auch die Verfolger im Kampf um den dritten Champions-League-Platz. Der Tabellendritte TSG Hoffenheim (22) fertigte Schlusslicht MSV Duisburg mit 7:0 ab, mit vier Treffern überragte Nicole Billa. Der punktgleiche Rivale Turbine Potsdam hatte am Freitag mit einem 2:1 bei der SGS Essen vorgelegt.