Sydney Lohmann (l.) erzielte zwei Tore
Sydney Lohmann (l.) erzielte zwei Tore © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

In der Frauen-Bundesliga thront der FC Bayern München auch nach dem Topspiel weiter an der Spitze. Der VfL Wolfsburg folgt allerdings direkt dahinter.

Anzeige

Die Fußballerinnen von FC Bayern München sind weiter makellos.

Der Vizemeister feierte am siebten Bundesliga-Spieltag den siebten Sieg und führt nach dem 3:0 (2:0) im Spitzenspiel gegen den sechsmaligen Meister Turbine Potsdam weiter die Tabelle an.

Anzeige

Zwei Zähler hinter den Bayern rangiert Meister VfL Wolfsburg. Die Wölfinnen setzten sich 5:2 (4:0) gegen den MSV Duisburg durch. Auf Platz drei liegen die Potsdamerinnen, die in München ihre erste Niederlage kassierten.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 2
    1
    Motorsport / Formel 2
    Schumacher verpasst vorzeitigen Titel
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Talent erklärt Entschluss gegen FCB
  • Fussball / 2. Bundesliga
    3
    Fussball / 2. Bundesliga
    HSV rutscht tiefer in die Krise
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski nennt seine Top-Tore
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Gefährliches Chaos auf neuem Kurs?

Werder Bremen gewann 1:0 (0:0) gegen SC Sand, die TSG Hoffenheim setzte sich ebenfalls mit 1:0 (0:0) gegen SV Meppen durch. Die SGS Essen und Bayer Leverkusen trennten sich torlos.

Bereits am Freitag hatte der SC Freiburg nach vier Spielen ohne Sieg seinen zweiten Dreier gefeiert. Die Freiburgerinnen setzten sich 1:0 (1:0) bei Eintracht Frankfurt durch.