Der VfL Wolfsburg hat gegen Meppen einen Sieg gefeiert
Der VfL Wolfsburg hat gegen Meppen einen Sieg gefeiert © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Der VfL Wolfsburg feiert in der Frauenfußball-Bundesliga einen Pflichtsieg gegen Aufsteiger Meppen, verpasst aber den Sprung auf Platz 1. Bayern bleibt vorne.

Anzeige

Meister VfL Wolfsburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der Frauenfußball-Bundesliga verpasst. Der Double-Gewinner gewann am 3. Spieltag gegen Aufsteiger SV Meppen zwar mit 2:0 (1:0), nach ebenfalls drei Siegen hat der FC Bayern aufgrund einer besseren Tordifferenz weiter die Nase vorn.

Der Vizemeister hatte den Spieltag am Samstag mit einem 1:0 (0:0) gegen den SC Freiburg eröffnet. Marina Hegering (66.) erzielte das Tor des Tages in München. Für die Wölfinnen waren Svenja Huth (26.) und Dominique Janssen (69.) erfolgreich.

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Mit Ablöserekord? Dieser Top-Klub will Haaland
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Nur die beiden Top-Teams sind noch makellos unterwegs. Auf Rang drei liegt Eintracht Frankfurt (7 Punkte), das beim 0:0 gegen die TSG Hoffenheim erstmals Punkte liegen ließ. Turbine Potsdam fügte Bayer Leverkusen mit einem 2:0 (2:0) die erste Saison-Niederlage zu. Die ersten Siege der neuen Spielzeit verbuchten derweil die SGS Essen mit einem 3:1 (0:1) bei Werder Bremen sowie der SC Sand mit dem 1:0 (1:0) beim MSV Duisburg.