Die Hoffenheimerinnen ließen den Gegnerinnen aus Leverkusen keine Chance
Die Hoffenheimerinnen ließen den Gegnerinnen aus Leverkusen keine Chance © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

In der Frauen-Bundesliga feiert die TSG 1899 Hoffenheim einen wichtigen Sieg im Kampf um die Champions League. Gegner Bayer Leverkusen war am Ende chancenlos.

Anzeige

Die Fußballerinnen der TSG Hoffenheim halten in der Bundesliga weiter den Anschluss im Rennen um die Teilnahme an der Königsklasse. (SERVICE: Die Tabelle der Frauen-Bundesliga)

Das Team von Trainer Jürgen Ehrmann feierte zum Auftakt des 18. Spieltags einen nie gefährdeten 4:1 (2:0)-Erfolg gegen Bayer Leverkusen und rückt damit bis auf einen Punkt an Champions-League-Platz zwei heran. Allerdings kann Bayern München den alten Abstand bereits am Sonntag mit einem Erfolg gegen Turbine Potsdam wieder herstellen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Gewaltvorwürfe! Zverev wehrt sich
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

Nationalspielerin Lena Lattwein (40.), Nicole Billa (47.), Isabella Hartig (52.) und Maximiliane Rall (72.) sorgten in der jetzt schon besten Saison der Vereinsgeschichte für den siebten Sieg im achten Heimspiel. Jessica Wich (65.) konnte zwischenzeitlich nur verkürzen.

Die Rheinländerinnen verpassten damit einen wichtigen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt, das Polster auf den 1. FC Köln auf dem ersten Abstiegsplatz könnte am Wochenende auf zwei Zähler zusammenschmelzen.