Der 1. FFC Frankfurt ließ dem MSV Duisburg keine Chance
Der 1. FFC Frankfurt ließ dem MSV Duisburg keine Chance © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der 1. FFC Frankfurt lässt gegen den abstiegsbedrohten MSV Duisburg nichts anbrennen. Laura Freigang trifft für die Frankfurterinnen doppelt.

Anzeige

Der 1. FFC Frankfurt hat in der Fußball-Bundesliga der Frauen den zweiten Sieg nach der Corona-Zwangspause eingefahren.

Die Hessinnen gewannen am 19. Spieltag mit 5:1 (2:0) gegen den abstiegsbedrohten MSV Duisburg und festigten mit 33 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Anzeige

Der MSV Duisburg bleibt als Tabellenelfter mit 13 Punkten auf einem Abstiegsrang.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Transfermarkt
    1
    Fussball / Transfermarkt
    Durchbruch im Alaba-Poker
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Barca-Star positiv getestet
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Real-Juwel im Anflug auf Dortmund
  • Fußball / Champions League
    4
    Fußball / Champions League
    Wie Nagelsmann Simeone auscoachte
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettel wieder klar hinter Leclerc

Für Frankfurt trafen Sjoeke Nüsken (13.), Tanja Pawollek (33.), Laura Freigang (85., 90.) und Shekiera Martinez (88.). Alina Angerer (86.) erzielte das Tor für Duisburg.