Der 1. FFC Frankfurt ließ dem MSV Duisburg keine Chance
Der 1. FFC Frankfurt ließ dem MSV Duisburg keine Chance © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der 1. FFC Frankfurt lässt gegen den abstiegsbedrohten MSV Duisburg nichts anbrennen. Laura Freigang trifft für die Frankfurterinnen doppelt.

Anzeige

Der 1. FFC Frankfurt hat in der Fußball-Bundesliga der Frauen den zweiten Sieg nach der Corona-Zwangspause eingefahren.

Die Hessinnen gewannen am 19. Spieltag mit 5:1 (2:0) gegen den abstiegsbedrohten MSV Duisburg und festigten mit 33 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Anzeige

Der MSV Duisburg bleibt als Tabellenelfter mit 13 Punkten auf einem Abstiegsrang.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So schlagen sich Bayerns Leihspieler
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Favres unnötige Derby-Baustelle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Das überrascht Roca beim FC Bayern
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Klopp von United-Stürmer fasziniert
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Bradys Bucs holen wohl Skandalprofi

Für Frankfurt trafen Sjoeke Nüsken (13.), Tanja Pawollek (33.), Laura Freigang (85., 90.) und Shekiera Martinez (88.). Alina Angerer (86.) erzielte das Tor für Duisburg.