Mandy Islacker trifft mit dem FC Bayern auf Turbine Potsdam
Mandy Islacker trifft mit dem FC Bayern auf Turbine Potsdam © Getty Images

In der Allianz Frauen-Bundesliga peilt der FC Bayern München den nächsten Erfolg an. Das Team von Trainer Thomas Wörle muss bei Turbine Potsdam antreten.

von SPORT1

Die FC Bayern Frauen wollen in der Allianz Frauen-Bundesliga an Spitzenreiter VfL Wolfsburg dran bleiben.

Bei Turbine Potsdam peilt das Team von Trainer Thomas Wörle am 5. Spieltag den vierten Sieg an. Potsdam musste hingegen bereits zwei Saisonniederlagen hinnehmen. (Frauen-Bundesliga: Turbine Potsdam - FC Bayern München, ab 14.55 Uhr LIVE im TV und im STREAM)

Dennoch erwartet Bayerns scheidender Chefcoach ein schweres Spiel. "Die Spiele gegen Potsdam sind immer hart umkämpft, so wird es auch dieses Mal sein. Wir freuen uns auf die besondere Atmosphäre im Karl-Liebknecht-Stadion", sagte Wörle.

Ein gutes Omen für die Münchnerinnen ist die bisherige Jahresbilanz gegen Turbine. In der Liga gab es in der Rückrunde der Vorsaison einen deutlichen 5:0-Kantersieg und im Pokal-Halbfinale setzten sich die Münchnerinnen mit 3:1 gegen Potsdam durch. (SERVICE: Tabelle der Frauen-Bundesliga)

Der 5. Spieltag der Frauen-Bundesliga im Überblick:

Samstag, 21. Oktober:
1. FFC Frankfurt - SGS Essen (11 Uhr)
TSG Hoffenheim - Werder Bremen (11 Uhr)
VfL Wolfsburg - SC Freiburg (13 Uhr)
SC Sand - Bayer Leverkusen (14 Uhr)
MSV Duisburg - Borussia Mönchengladbach (14 Uhr)
Turbine Potsdam - Bayern München (15 Uhr)