VfL Wolfsburg v SGS Essen - Allianz Frauen Bundesliga
In den letzten Duellen hatte Wolfsburg gegen Essen stets das bessere Ende für sich © Getty Images

Seit acht Jahren wartet die SGS Essen in der Allianz Frauen-Bundesliga auf einen Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Wolfsburgs Trainer warnt vor den Essenerinnen.

von SPORT1

Wenn am 2. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga die SGS Essen auf Titelverteidiger VfL Wolfsburg trifft, ist die Favoritenrolle klar verteilt (Frauen-Bundesliga: SGS Essen - VfL Wolfsburg ab 12.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Denn die Wolfsburgerinnen haben seit fast acht Jahren kein Bundesliga-Spiel mehr gegen Essen verloren.

Doch die Essenerinnen dürften nach dem klaren 4:0-Auftakterfolg gegen den MSV Duisburg mit reichlich Selbstvertrauen ins Spiel gehen. 

Aktuell liegt der VfL sogar einen Platz hinter Essen, da die Wolfsburgerinnen am ersten Spieltag gegen den 1. FFC Frankfurt "nur" mit 3:0 gewannen.

Wolfsburg-Trainer warnt vor Essen

Wolfsburgs Trainer Stephan Lerch warnt deshalb seine Mannschaft davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. (SERVICE: Alles zur Allianz Frauen-Bundesliga)

"Es ist immer eine Herausforderung, in Essen zu bestehen. Der Gegner ist ein Stück weit eingespielter, als es Frankfurt war und hat zusätzlich zum starken Kollektiv auch viel individuelle Klasse im Team", wird Lerch auf Wolfsburgs Homepage zitiert. 

Die individuelle Klasse auf Essens Seite ist jedoch natürlich nicht mit jener auf Wolfsburger Seite zu vergleichen. Immerhin spielt dort mit Pernille Harder unter anderem Europas Fußballerin des Jahres.

Allerdings muss Wolfsburg kurzfristig auch auf die 103-malige Nationalspielerin Lena Goeßling verzichten, da sich diese am Donnerstag einem operativen Eingriff am Blinddarm unterziehen musste. 

So können Sie die Allianz Frauen Bundesliga LIVE verfolgen:

TV:  SPORT1

LivestreamSPORT1 / Telekom Sport