Die SGS Essen ist erster Tabellenführer der Allianz Frauen-Bundesliga. Beim Sieg im Ruhr-Derby in Duisburg überragt eine erste 16 Jahre alte Junioren-Nationalspielerin.

von

Die SGS Essen hat das Eröffnungsspiel der Allianz Frauen-Bundesliga gewonnen und sich zum ersten Tabellenführer der neuen Saison aufgeschwungen.

Der Tabellen-Fünfte der vergangenen Saison setzte sich im Ruhr-Derby beim MSV Duisburg mit 4:0 (1:0) durch. Überragende Akteurin auf Seiten der Gäste war die erst 16 Jahre alte deutsche Junioren-Nationalspielerin Lena Oberdorf, die bei ihrem Bundesliga-Debüt zunächst in der 32. Minute für die Führung sorgte und mit ihrem zweiten Tor zum 3:0 nach gut einer Stunde (67.) alles klar machte. Manjou Wilde hatte erst eine Minute zuvor das 2:0 erzielt.

Zwei Minuten vor dem Ende erzielte Lea Schüller sogar noch das 4:0.

Die Allianz Frauen-Bundesliga LIVE im TV auf SPORT1

Titelverteidiger VfL Wolfsburg startet am Sonntag (14 Uhr) mit dem Klassiker gegen Rekordmeister 1. FFC Frankfurt in die neue Spielzeit. Die Frauen des FC Bayern München treten zum Abschluss des ersten Spieltags ebenfalls am Sonntag bei Aufsteiger Bayer Leverkusen (16 Uhr) an (SERVICE: Der 1. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga).