China v United States
China v United States © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Ex-Weltfußballerin Abby Wambach gesteht vor Gericht, als Nationalspielerin zu Kokain und anderen Drogen gegriffen zu haben und entschuldigt sich bei Familie und Fans.

Anzeige

Wenige Tage nach ihrer Festnahme wegen Drogenmissbrauchs am Steuer hat die frühere Weltfußballerin Abby Wambach den Konsum von Kokain und Marihuana während ihrer Zeit als US-Nationalspielerin vor Gericht eingestanden.

Dies teilen mehrere Medien in den USA übereinstimmend mit.

Anzeige

Wambach habe Marihuana im Alter von 24 und 25 genommen, Kokain im Alter von 25 probiert, wird ihr Anwalt zitiert.

Wambach selbst war beim ersten Gerichtstermin nicht anwesend. Trotz einer öffentlichen Entschuldigung Wambachs via Facebook kurz nach der Alkoholfahrt, verzichtete der Anwalt der 35-Jährigen am Dienstag aber auf ein Schuldeingeständnis.

Wenn du hier klickst, siehst du Facebook-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Facebook dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wambach, die Ende letzten Jahres ihre Karriere beendet hatte, war am späten Samstagabend in Portland /Oregon wegen des Überfahrens einer roten Ampel von der Polizei angehalten worden.

Nach zwei auffälligen Atemtests hatte die 35-Jährige eine Strafanzeige erhalten, war aber am frühen Sonntagmorgen wieder freigelassen worden.

Die zweimalige Olympiasiegerin (2004 und 2012) ist mit 184 Treffern in 255 Länderspielen Weltrekordtorschützin.