Das Education City Stadium in Doha während der Bauarbeiten
Das Education City Stadium in Doha während der Bauarbeiten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das dritte von acht Stadien für die Fußball-WM in Katar ist fertiggestellt. Die Arena wird bei der Klub-Weltmeisterschaft im Dezember dieses Jahres eingeweiht.

Anzeige

Der kommende WM-Gastgeber Katar wird das dritte fertiggestellte Stadion für das Turnier 2022 bei der Klub-Weltmeisterschaft im Dezember einweihen. Dies gab die FIFA am Montag bekannt.

Im 40.000 Zuschauer fassenden Education City Stadium vor den Toren der Hauptstadt Doha wird zunächst ein Halbfinale am 18. Dezember stattfinden, für das der Champions-League-Sieger FC Liverpool gesetzt ist. In der neuen Arena werden zudem am 21. Dezember das Finale sowie das Spiel um Platz drei ausgetragen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So schlagen sich Bayerns Leihspieler
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Favres unnötige Derby-Baustelle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Das überrascht Roca beim FC Bayern
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Klopp von United-Stürmer fasziniert
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Bradys Bucs holen wohl Skandalprofi

Katar, Ausrichter der 22. WM-Endrunde (21. November bis 18. Dezember 2022), hatte im Mai das Al-Janoub-Stadion eingeweiht. Das 1976 eröffnete Khalifa International Stadium wurde umfangreich renoviert und befindet sich seit 2017 wieder im regulären Betrieb - derzeit als Austragungsort der meisten Wettkämpfe bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die WM 2022 mit 32 Nationalmannschaften wird in acht Stadien ausgetragen. Gemäß den Plänen des Organisationskomitees wird noch eine weitere Arena in diesem Jahr fertiggestellt. 2021 sollen dann sämtliche Stadien betriebsbereit sein.