FBL-WC-2018-MATCH51-ESP-RUS
Russlands Nationalmannschaft feiert nach dem Elfmeterkrimi gegen Spanien © Getty Images

Russlands Sieg gegen Spanien wird im Stadion von einigen berühmten Fans verfolgt. Die Eishockey-Stars um Alexander Owetschkin sehen ein "großartiges Spiel".

Stanley-Cup-Sieger Alexander Owetschkin hat mit mehreren Landsleuten aus der NHL den sensationellen WM-Viertelfinaleinzug der russischen Fußball-Nationalmannschaft als Fan auf der Tribüne gefeiert. Zusammen mit den Eishockey-Stars Jewgeni Malkin (Pittsburgh Penguins), Alexander Radulow (Dallas Stars) und Olympiasieger Ilja Kowaltschuk (Los Angeles Kings) jubelte der Torjäger der Washington Capitals im Fußball-Trikot im Luschniki-Stadion dem Elfmeterhelden Igor Akinfejew und dessen Kollegen zu.

Malkin stellte auf Twitter ein Foto ein, das das Quartett Arm in Arm mit den offiziellen Fan-IDs der WM um den Hals zeigt. "Großartiges Spiel", schrieb der zweimalige Stanley-Cup-Sieger und zweimalige Weltmeister darunter. Russland warf den Titelfavoriten Spanien im Elfmeterschießen aus dem Turnier. Owetschkin hatte vor vier Wochen mit Washington erstmals die NHL-Meisterschaft gewonnen.