Romelu Lukaku verhilft Belgien per Doppelpack zum Sieg
Romelu Lukaku (links) erzielte schon vier Treffer bei der WM © Getty Images

Belgien setzt im WM-Achtelfinale wieder auf seinen Traum-Sturm. Ein Routinier sitzt dagegen nur auf der Bank. Japan vertraut auf vier Bundesliga-Stars.

Im WM-Achtelfinale gegen Japan (ab 20 Uhr im LIVETICKER) kehren die belgischen Tormaschinen Romelu Lukaku und Eden Hazard wieder zurück in die Startaufstellung.

Im letzten Gruppenspiel gegen England hatte das Sturm-Duo von Trainer Roberto Martinez noch eine Verschnaufpause verordnet bekommen.

Insgesamt erzielten die Belgier mit neun Treffern die meisten aller Teams in der Vorrunde. ManUnited-Stürmer Lukaku steht in der Endrunde schon bei vier Toren, Offensiv-Kollege Hazard traf bislang zweimal für Belgien.

Bedienen will das torhungrige Duo der Ex-Wolfsburger Kevin de Bruyne.

Der Ex-Dortmunder Michy Batshuayi muss sich dagegen wie auch Routinier Marouane Fellaini vorerst mit einem Platz auf der Bank anfreunden.

Für Außenseiter Japan starten zahlreiche Bundesliga-erfahrene Akteure: Im Mittelfeld soll unter anderem Shinji Kagawa von Borussia Dortmund die Fäden ziehen.

Yuya Osako, der zur kommenden Saison vom 1. FC Köln zu Werder Bremen wechselt, und Genki Haraguchi (künftig Hannover 96) sollen in der Offensive wirbeln.

Aufstellungen zu Belgien - Japan:

Belgien:  1 Courtois - 2 Alderweireld, 4 Kompany, 5 Vertonghen - 15 Meunier, 7 De Bruyne, 6 Witsel, 11 Carrasco - 14 Mertens, 9 Lukaku, 10 Eden Hazard

Japan: Kawashima - 19 Hiroki Sakai, 22 Yoshida, 3 Shoji, 5 Nagatomo - 17 Hasebe, 7 Shibasaki - 8 Haraguchi, 10 Kagawa, 14 Inui - 15 Osako

So können Sie Belgien - Japan live verfolgen:

TV: ZDF

LIVESTREAM: ZDF.de

LIVETICKER: SPORT1.de