Schon während des Spiels feierten die mexikanischen Fans mit einer Südkorea-Flagge
Schon während des Spiels feierten die mexikanischen Fans mit einer Südkorea-Flagge © Getty Images

Die Mexikaner bedanken sich nach dem Sieg der Südkoreaner gegen Deutschland für die geleistete Schützenhilfe. Ihre Dankbarkeit zeigen sie mit kuriosen Aktionen.

von

Die Mexikaner wissen, wem sie ihr Weiterkommen bei der Weltmeisterschaft in Russland zu verdanken haben. Nach dem sensationellen 2:0-Sieg über Deutschland überschütteten sie die Südkoreaner mit ihrer Dankbarkeit.

Obwohl die Asiaten in der Schlussphase keine Chance mehr auf ein eigenes Weiterkommen hatten, steckten sie gegen Deutschland nicht auf und besiegten die DFB-Elf mit zwei späten Treffern. Trotz der 0:3-Niederlage gegen Schweden sicherten sich die Mexikaner damit den zweiten Platz in der Gruppe F und zogen ins Achtelfinale ein.

Frenetisch feierten die Mexikaner deshalb nicht nur ihre eigene Mannschaft, sondern auch die Südkoreaner.

Fans feiern mit Botschafter

In Mexiko City gab es vor der südkoreanischen Botschaft nach Spielende spontane Siegesfeiern. Die mexikanischen Anhänger schwenkten ihre Fahnen und jubelten den Botschaftsangestellten zu.

Der koreanische Botschafter ließ sich dieses Spektakel nicht entgehen. Er feierte gemeinsam mit den Fans auf der Straße.

Fluggesellschaft dankt mit Rabatten

Auch die mexikanische Fluglinie Aeroméxico dankte für die Schützenhilfe. Für Flugtickets nach Südkorea gibt es 20 Prozent Rabatt.

In Russland selbst wurde auch gefeiert. Nach dem Spiel entdeckten einige Mexikaner außerhalb des Stadions einen Anhänger der südkoreanischen Mannschaft. Dieser blieb nicht lange alleine: Spontan warfen sie den Fan in die Höhe - als Dank für die Schützenhilfe.

Für einen anderen Fan starteten die Mexikaner sogar eine Parade und trugen ihn auf Händen.