Bundestrainer Joachim Löw hält Thomas Müller trotz dessen zuletzt schwacher Leistungen für einen wichtigen Spieler. Fehler wurden gemeinsam über Video analysiert.

Joachim Löw hat Thomas Müller nach zwei schwachen Auftritten bei der WM in Russland den Rücken gestärkt. 

"Er ist für uns ein absolut wichtiger Spieler", sagte der Bundestrainer auf SPORT1-Nachfrage über den Bayern-Star vor dem Gruppenfinale am Mittwoch (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) in Kasan gegen Südkorea.

Müller enttäuschte beim Fehlstart gegen Mexiko (0:1) und beim Last-Minute-Sieg gegen Schweden (2:1).

"Wer Thomas kennt, der weiß, dass er auch nach einem, nach zwei schlechten Spielen positiv nach vorne sieht und sich immer verbessern will", sagte Löw, der mit Müller dessen Spiel "über Video analysiert" hat. "Wir haben über ein paar Dinge gesprochen. Thomas ist ein sehr aufnahmefähiger Spieler", sagte Löw.