FBL-WC-2018-MATCH48-SEN-COL
James Rodriguez musste im Gruppenspiel gegen den Senegal verletzt vom Platz © Getty Images

Ein Einsatz von Kolumbiens James Rodriguez im WM-Achtelfinale gegen England wird immer unwahrscheinlicher. Der 26-Jährige fehlt beim Mannschaftstraining am Freitag.

Die Sorgen um Kolumbiens Superstar James Rodriguez vom FC Bayern München werden immer größer.

Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung im letzten Gruppenspiel gegen den Senegal fehlte der 26-Jährige auch am Freitag im Training der "Cafeteros". Der Verband verweigerte jegliche Aussage über den Gesundheitszustand des Mittelfeldregisseurs. Auch James selbst hat noch keine Angaben zu seiner Verletzung gemacht.

Angeblich soll eine Kernspinuntersuchung am Samstag Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.

Der FCB-Profi hatte wegen muskulärer Beschwerden bereits Trainingseinheiten vor dem Turnier verpasst und wurde im Auftaktspiel gegen Japan nur eingewechselt. Im zweiten Spiel gegen Polen stand er dann aber in der Startformation und glänzte mit zwei Torvorbereitungen.

Kolumbien trifft im WM-Achtelfinale am Dienstag in Moskau auf England (ab 16 Uhr im LIVETICKER) . (Spielplan und Ergebnisse der WM 2018)