Kevin Kuranyi freut sich über Panamas WM-Erfolg
Kevin Kuranyi freut sich über Panamas WM-Erfolg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Kevin Kuranyi winkt die Teilnahme an der WM. Der frühere Stürmer wird allerdings kein Comeback feiern - er ist bei einem Neuling als Berater im Gespräch.

Anzeige

Kevin Kuranyi könnte 2018 erstmals zu einer Weltmeisterschaft fahren.

Der 35-Jährige wird allerdings kein überraschendes Comeback in der deutschen Nationalmannschaft feiern, sondern möglicherweise als Berater Panamas nach Russland kommen. "Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, sie haben angeboten, mit mir zu reden", sagte Kuranyi der dpa: "Ich kenne den Verband und auch den Staatspräsidenten und dessen Familie."

Anzeige

Im Januar seien Gespräche mit dem WM-Neuling geplant. "Dann werden wir sehen, was für Möglichkeiten es gibt, nach Russland zu kommen. Ich kann mir alles vorstellen", so Kuranyi.

Der frühere Stürmer hat Teile seiner Kindheit in Panama verbracht und kennt deswegen noch einige aktuelle Nationalspieler des Landes.

Kuranyi sieht Deutschland als Topfavoriten für die WM. "Das Trainerteam weiß, wie man mit den Spielern umgehen muss, damit sie mental top vorbereitet ins Turnier gehen - auch wenn sie schon Weltmeister sind", so der 52-malige Nationalspieler, der nach dem Ende seiner Profikarriere als Spielerberater arbeitet.