Gernot Rohr ist seit August 2016 Trainer der nigerianischen Nationalmannschaft
Gernot Rohr ist seit August 2016 Trainer der nigerianischen Nationalmannschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Als erste Mannschaft aus Afrika löst Nigeria das Ticket für die WM in Russland. Ein knapper Sieg reicht dem Gernot Rohrs Team zur vorzeitigen Qualifikation.

Anzeige

Nigerias Nationalmannschaft hat sich zum sechsten Mal für die WM-Endrunde qualifiziert.

Die Super Eagles von Trainer Gernot Rohr besiegten am vorletzten Spieltag der Gruppe B den Verfolger Sambia mit 1:0 (0:0) und bauten den Vorsprung auf uneinholbare sechs Punkte aus. Der 64-jährige gebürtige Mannheimer steht vor seiner ersten WM-Teilnahme als Trainer.

Anzeige

Alexander Iwobi vom FC Arsenal (73.) erzielte das Tor für den Olympiasieger von 1996. 

Nigeria ist damit seit 1994 WM-Stammgast - mit Ausnahme der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Zuvor hatten neben Gastgeber Russland bereits Titelverteidiger Deutschland, Belgien, England, Spanien, Iran, Japan, Südkorea, Saudi-Arabien, Mexiko und Brasilien das Ticket für die WM 2018 gelöst.