Sebastian Hoeneß (l.) und Hoffenheims Torjäger Andrej Kramaric
Sebastian Hoeneß (l.) und Hoffenheims Torjäger Andrej Kramaric © Imago
Lesedauer: 3 Minuten

Die TSG Hoffenheim steht in der Europa League als Gruppensieger fest. Wen schont Trainer Sebastian Hoeneß im Duell mit KAA Gent also am letzten Spieltag?

Anzeige

Für die TSG Hoffenheim steht das letzte Duell an, ehe es im neuen Jahr in der K.o.-Runde weiter geht.

Dafür ist der Bundesligist schon dank vier Siegen und einem Remis als Gruppensieger qualifiziert. (Tabellen der Europa League)

Anzeige

Trotzdem gab es unter der Woche Furore bei dem Team. Mittelfeldspieler Diadie Samassékou wurde bei Instagram massiv beleidigt. Der Klub verteidigte seinen Spieler bei Twitter. "Leider scheint es mittlerweile üblich, dass Menschen andere im Netz aufs Übelste beschimpfen. Wir akzeptieren das nicht und stehen für Toleranz, Respekt und zu Diadie."

Rudy verrät: Hoffenheim rotiert kräftig

Aufregung hätte man eher bei Hoffenheims Gegner erwartet. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Ex-Schalker löst Vertrag in England auf
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Gent wartet in dieser Saison noch auf den ersten Punktgewinn in der Europa League und steht als Tabellenletzter fest. (Spielplan und Ergebnisse der Europa League)

Die beiden Ex-Heidenheimer Niklas Dorsch und Tim Kleindienst können sich also mit den Belgiern auf die heimische Liga konzentrieren. Denn auch dort läuft es nicht: das Team belegt nur den 13. Rang. 

Da auch Hoffenheim in der Bundesliga mit dem zehnten Platz etwas hinter den Erwartungen zurückkehrt und am Wochenende das Spiel gegen Bayer Leverkusen ansteht, werden die Stammkräfte im europäischen Wettbewerb geschont. 

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

"Wir können gut durchmischen, deshalb werden sicher elf fitte Spieler auf dem Platz stehen", sagte Mittelfeldspieler Sebastian Rudy. Er fügte an: "Wir haben jede Menge gute Spieler. Jeder kann von Anfang an spielen." 

Bei Hoffenheim steht also wieder das große Experimentieren auf dem Programm. 

Bereits in den Partien gegen Liberec und Belgrad hatte Trainer Hoeneß die zweite Reihe auf den Rasen geschickt. So gab unter anderem Marco John zuletzt sein Profidebüt. Er wird auch dieses mal in der Startelf erwartet. Im Sturm setzt Hoeneß wohl auf das Duo Joao Klauss und Maximilian Beier. 

Milan, Spurs und Leicester kämpfen um Gruppensieg

Neben Hoffenheim sind zudem auch einige Favoriten im Einsatz. 

Leicester City kämpft im Heimspiel gegen AEK Athen um den Gruppensieg. Ein Sieg reicht für Platz eins. (Europa League: Leicester City - AEK Athen ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Auch Tottenham hat die Tabellenspitze noch nicht sicher. Im Gegenteil: Das Team von Trainer José Mourinho braucht zu Hause gegen Royal Antwerpen einen Sieg für Rang eins. Das Hinspiel hatten die Spurs verloren und der Coach daraufhin bei Instagram Straftraining verkündet. (Europa League: Tottenham - Royal Antwerpen ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Auch Italiens Spitzenreiter AC Mailand muss sich noch um den Gruppensieg duellieren. Selbst bei einem Auswärtserfolg gegen Sparta Prag reicht es nicht, wenn Lille gegen Celtic gewinnt. (Europa League: Sparta Prag - AC Mailand ab 21 Uhr im LIVETICKER) 

Wo wird Hoffenheim gegen Gent in der Europa League heute LIVE im TV & Stream übertragen?

TV: RTL Nitro
Stream: -

TSG Hoffenheim - KAA Gent heute LIVE im Ticker verfolgen:

Spiel-Liveticker: TSG Hoffenheim - KAA Gent im Ticker auf SPORT1.de und SPORT1 App
Konferenz-Liveticker: Europa League Liveticker auf SPORT1.de und SPORT1 App