Jonathan Tah (links) und Leon Bailey müssen gegen den FC Porto auf der Bank Platz nehmen
Jonathan Tah (links) und Leon Bailey müssen gegen den FC Porto auf der Bank Platz nehmen © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten

Bayer 04 Leverkusen startet gegen den FC Porto in die K.o.-Runde der UEFA Europa League. Zur Weiberfasnacht hofft die Werkself auf eine gute Ausgangslage fürs Rückspiel.

Anzeige

Europa League Alaaf!

Der Auftakt in die K.o.-Phase der Europa League ist für Bayer 04 Leverkusen gleich ein doppelter Feiertag. Das Spiel gegen den FC Porto fällt genau mit der Weiberfastnacht zusammen. (Europa League, Sechzehntelfinale: Bayer 04 Leverkusen - FC Porto, ab 21.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Anzeige

Allerdings stellt sich für die Fans der Werkself die Frage: Fußball oder Karneval? Vor diesem Dilemma stehen die karnevalswilden Bayer-Fans immer wieder mal. Eine der größten Feiertage war das Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Köln vor über 22 Jahren als es direkt am 11. November zum Duell kam.

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Damals wurde die Partie von den "Jecken" direkt in das Karnevalsprogramm integriert und das Stadion war ausverkauft. Dieses Mal wird es aber wohl schwieriger, das Stadion vollzubekommen. Bayer-04-Sprecher Holger Tromp sprach bereits von "herausfordernden Umständen" beim Kartenverkauf.

Allerdings hofft er, dass der Name FC Porto die Menschen in die BayArena zieht - immerhin sind die Portugiesen mit 28 Meistertiteln, 16 Pokalerfolgen und je zwei Triumphen in der Champions League (bzw. Europapokal der Landesmeister) und UEFA Cup (bzw. Europa League) ein attraktiver Gegner. "Wir haben die Gelegenheit, in der Europa League gegen einen europäischen Topverein zu spielen", hebt Tromp das nochmal hervor und glaubt an ein volles Haus: "Wir sind sehr optimistisch, das Spiel in einem dem Anlass entsprechenden Rahmen und in emotionaler Europacup-Atmosphäre bestreiten zu können."

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Rätsel um Ajax-Rekordsieg

Zumal sich die Fans vielleicht auf ein Spektakel freuen können. Das Jecken-Duell gegen Köln konnte die Werkself vor über 22 Jahren immerhin mit 4:0 für sich entscheiden. Zudem boten die letzten Spiele auch bereits einen hohen Unterhaltungswert - jeweils mit dem besseren Ende für die Werkself.

Diesen Trend will Sport-Geschäftsführer Rudi Völler gerne fortsetzen: "Es wird auch gegen Porto gut werden. Porto ist eine Mannschaft, die nach vorne spielen wird, sie werden nicht hinten drinstehen, es wird einen Schlagabtausch geben", sagte er in 100 Prozent Bundesliga – Fußball bei Nitro.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Spüortdirektor Simon Rolfes übernahm eher die Rolle des Mahners. Auf der obligatorischen Pressekonferenz vor dem Spiel lobte er den Gegner: "Gegen Porto zu spielen, ist Champions-League-Niveau". Wenn es allerdings nach Mittelfeldspieler Nadiem Amiri geht, gibt es keinen Grund zur Sorge. "Wir sind heiß auf das Spiel, wir sind Bayer Leverkusen und müssen vor keinem Angst haben", strotzte er nur so vor Selbstvertrauen.

Wolfsburg empfängt die Rekord-Schweden

Wenn in der Volkswagen Arena für das Spiel des VfL Wolfsburg gegen Malmö FF angeht, werden 4.000 schwedische Fans für ordentlich Furore sorgen. Mehr Fans haben Schwedens Rekordmeister noch nie zu einem internationalen Gastspiel begleitet.

Mit großen Problemen neben dem Platz ist aber trotzdem nicht zu rechnen. Die MFF-Fans gelten als sehr fußballbegeistert und lehnen Gewalt ab. Im Malmö-Stadion ist es sogar üblich, dass sich Auswärtsfans auch außerhalb des Gästeblocks Plätze suchen dürfen. Neben dem Platz ist also alles gerichtet für ein Fußballfest.

Auf dem Rasen sollten sich die Wolfsburger aber nicht auf allzu zahme Gäste einstellen. Neu-Fortuna-Coach Uwe Rösler, der selbst bis vergangenen Dezember Trainer in Malmö war, glaubt an gute Chancen der Schweden. Natürlich sei der VfL Wolfsburg, in der Favoritenrolle, "aber in Malmö macht sich keiner in die Hose vor dem VfL. Sie haben Respekt, aber dennoch sehen alle da Chancen, die Wolfsburger auszuschalten", warnt er die Wölfe im Interview mit der Wolfsburger Allgmeinen.

Bosz startet mit Alario - Tah auf der Bank

Nach dem 3:2-Sieg gegen Union Berlin in der Bundesliga lässt Trainer Peter Bosz Flügelflitzer Leon Bailey auf der Bank. In der Sturmspitze beginnt Lucas Alario. Dafür rückt Kevin Volland eine Reihe zurück. 

In der Abwehr baut Bosz ebenfalls um. Jonathan Tah muss zunächst auf der Bank Platz nehmen. Leverkusen beginnt wohl mit Viererkette. Neuzugang Edmond Tapsoba startet neben Sven Bender in der Abwehrzentrale.

Aufstellungen in der Übersicht

Leverkusen: 1 Hradecky - 8 Lars Bender, 5 Sven Bender, 12 Tapsoba, 22 Sinkgraven - 20 Aranguiz, 10 Demirbay - 31 Volland, 29 Havertz, 11 Amiri - 13 Alario. - Trainer: Bosz 
   
Porto: 32 Marchesin - 18 Manafa, 19 Mbemba, 5 Marcano, 13 Alex Telles - 16 Uribe, 27 Sergio Oliveira - 17 Corona, 7 Diaz - 11 Marega, 29 Soares. - Trainer: Conceicao

So können Sie die Spiele von Bayer 04 Leverkusen und VfL Wolfsburg LIVE verfolgen:

TV: RTL
LivestreamDAZN, TV Now
LivetickerSPORT1.de und SPORT1 App