Steht bei Besiktas Istanbul in der Kritik: Loris Karius
Besiktas-Schlussmann Loris Karius leistete sich gegen Bratislava einen kapitalen Fehler © Imago
Lesedauer: 3 Minuten

Loris Karius leitet mit einem kapitalen Fehler die Besiktas-Niederlage ein. Die PSV entscheidet das Topspiel der Gruppe D dank eines Ex-Stuttgarters für sich.

Anzeige

Der ehemalige Mainzer und Liverpooler Torhüter Loris Karius leistete sich beim 2:4 (2:1) seines Klubs Besiktas Istanbul bei Slovan Bratislava erneut einen Aussetzer.

Beim 1:0 für die Gastgeber unterlief er einen Abschlag des gegnerischen Torhüters, Andraz Sporar konnte ohne Probleme zur Führung einschießen. Zwischenzeitlich gingen die Türken sogar wieder in Führung, doch die Gastgeber aus der Slowakei drehten noch die Partie.

Anzeige

Greenwood erlöst United

In der Wolfsburger Gruppe I setzte sich KAA Gent 3:2 (2:1) gegen den französischen Rekordmeister AS St. Etienne durch. In der Gruppe J, in der auch Borussia Mönchengladbach spielt, gewann AS Rom gegen den türkischen Vizemeister Istanbul Basaksehir 4:0 (1:0) durch. Der ehemalige Wolfsburger Edin Dzeko traf zum 2:0 (58.).

Der englische Rekordmeister Manchester United, Titelträger von 2017, hatte mit dem Außenseiter FC Astana lange Probleme. Der erst 17-jährige Mason Greenwood traf in der 73. Minute zum 1:0 (0:0).

Baumgartl lässt PSV jubeln

Der ehemalige Bayern-Spieler Mark van Bommel feierte als Trainer von PSV Eindhoven einen Auftakterfolg. Gegen den 22-maligen portugiesischen Meister Sporting Lissabon gewannen die Niederländer 3:2 (2:1). Der ehemalige Stuttgarter Timo Baumgartl traf dabei zum entscheidenden 3:1.

Jetzt das aktuelle Trikot der Top-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Der belgische Traditionsklub Standard Lüttich ist in die Frankfurter Europa-League-Gruppe F mit einem Sieg gestartet.

Das Team von Michel Preud'homme setzte sich 2:0 (0:0) gegen Vitoria Guimaraes durch. Gäste-Akteur Florent Hanin traf in der 66. Minute ins eigene Tor, zudem war Paul-Jose M'Poku Ebunge (90.+1) erfolgreich. Frankfurt ist dadurch zunächst Gruppenletzter.

Sensation in Nikosia

Der Ex-Bundesligatrainer Thomas Doll verlor mit APOEL Nikosia in einem abwechslungsreichen Spiel 3:4 (0:1) gegen den luxemburgischen Klub F91 Düdelingen.

Dabei holte Nikosia ein 0:2 auf und führte bereits mit 3:2, ehe die Gäste doch noch in der Schlussphase siegten und ihren ersten Sieg auf internationalen Parkett feiern. (Tabellen der Gruppen A bis L)

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sevilla standesgemäß, Schützenfest für Basel

Europa-League-Rekordsieger FC Sevilla siegte in Aserbaidschan bei Qarabag Agdam 3:0 (0:0). Uwe Rösler unterlag als Trainer des schwedischen Rekordmeisters Malmö FF 0:1 bei Dynamo Kiew.

Der Linzer ASK siegte mit dem ehemaligen Bundesligaprofi Valerien Ismael auf der Trainerbank 1:0 (1:0) gegen Rosenborg Trondheim und feierte so eine erfolgreiche Europa-League-Prämiere. (Ergebnisse und Spielplan)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns Gier verdient den Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Hernández' Einsatz früh beendet
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Warum so ängstlich, Herr Wagner?
  • Tennis
    4
    Tennis
    Tennis-Star attackiert Fußballer
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski übertrumpft Gerd Müller

Zwei große Namen des europäischen Fußballs blieben dagegen ohne Dreier. Lazio Rom verlor bei CFR Cluj/Rumänien 1:2 (1:1), der schottische Meister Celtic Glasgow erreichte bei Stade Rennes nur ein 1:1 (0:1). Der Stadtrivale Rangers siegte gegen Feyenoord Rotterdam 1:0 (1:0). 

Der FC Basel feierte unterdessen einen 5:0-Kantersieg gegen den russischen Vertreter FK Krasnodar.