Eintracht Frankfurt v Shakhtar Donetsk - UEFA Europa League Round of 32: Second Leg
Die Fans von Eintracht Frankfurt haben ihre geplante Choreographie abgesagt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Fans von Eintracht Frankfurt sagen eine Choreographie aufgrund eines Polizei-Einsatzes ab. Hessens Innenminister kritisiert die Eintracht-Verantwortlichen.

Anzeige

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) hat die Polizeikontrollen vor dem Europa-League-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Schachtjor Donezk (4:1) verteidigt und die Verantwortlichen des Fußball-Bundesligisten scharf kritisiert.

"Den beteiligten Personen sollte eigentlich klar sein, welche Verantwortung sie tragen – nicht nur für die Menschen im Stadion, sondern auch für die Polizeibeamten und die Gesellschaft", sagte Beuth bei einer Pressekonferenz am Freitag in Wiesbaden: "Es ist unverantwortlich, wenn vermeintlichen Fans seitens der Führung eines Vereins solche Signale zu gefährlichem Verhalten in Stadien ausgesendet werden. Ich habe kein Verständnis für diese Äußerungen."

Anzeige

In einer emotionalen Ansprache hatte Eintracht-Präsident Peter Fischer einen Tag vor dem Spiel sehr unglückliche Aussagen getroffen ("Das Stadion muss brennen").

Polizei-Aktion führt zur Absage der Choregraphie

Als "Gefahrenabwerhmaßnahme" war auf der Grundlage eines Durchsuchungsbeschlusses des Amtsgerichts Frankfurt im Stadion daher die Aktion der Polizei erfolgt, die letztlich auch zur Absage der Fan-Choreografie führte.

"Dass eine lange geplante Choreographie nicht stattfand, ist bedauerlich, sie wurde aber nicht von der Polizei gestoppt oder gar verboten", erklärte Beuth, der eindrücklich klarstellte: "Die hessische Polizei lässt sich weder von Fußballvereinen noch von vermeintlichen Fans diktieren, wie sie die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger gewährleistet."

Meistgelesene Artikel
  • 1
    Fussball / Bundesliga
    FCB: Ergibt ein Sané-Transfer Sinn?
  • Manfred Burgsmüller Karriere in Bildern
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Legende Burgsmüller tot
  • Germany v United States: Group A - 2019 IIHF Ice Hockey World Championship Slovakia
    3
    Eishockey / Eishockey-WM
    Daran hakt es noch gegen die Großen
  • Quiz zur Bundesliga-Saison 2018/19
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bundesliga-Quiz: Zeig dein Wissen!

Fans stufen Polizeikontrolle als willkürlich ein

Fans hatten die Polizeikontrollen später als willkürlich eingestuft. Beuth kündigte allerdings an, den Dialog mit Fanvertretern fortsetzen zu wollen.

"Was aber bei jedem Dialogformat von vornherein klar sein muss, ist eine klare und unmissverständliche Distanzierung von Gewalt und von verbotener Pyrotechnik", forderte Beuth.