Lange musste sich Bernd Leno gedulden, jetzt ist es so weit. Der neue Keeper des FC Arsenal steht vor seinem ersten Pflichtspiel - in der Europa League.

von

Bernd Leno wird in der Europa League sein Debüt für den FC Arsenal feiern.

Beim Spiel gegen Worskla Poltawa (FC Arsenal - Worskla Poltawa um 21 Uhr im LIVETICKER) wird der Neuzugang erstmals in einem Pflichtspiel für seinen neuen Verein zwischen den Pfosten stehen.

"Leno wird spielen, aber wir schauen vor jeder Partie auf die Leistung", erklärte Arsenals Trainer Unai Emery. Leno, der vor Beginn der Saison von Bayer Leverkusen nach London wechselte, sei daher keineswegs für die nächsten Spiele in Europa gesetzt.

ANZEIGE: Die Europa League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Test-Monat sichern 

Leno bleibt Nummer zwei

"Es ist nicht so, dass wir Leno, Petr [Cech] oder Emi [Martinez] einen Wettbewerb geben werden."

Im bisherigen Saisonverlauf hatte stets Cech den Vorzug erhalten. "Ich werde Leno einsetzen, um ihm seine Minuten und seine Chancen in diesem Spiel zu geben", sagte Emery - betonte jedoch, dass Cech die Nase weiter vorne habe. "Ich finde, das Cechs Leistungen gut waren. Er spielt, weil er es gut macht."

Cech lobt Leno

Cech lobte derweil seinen Konkurrenten für dessen Trainingsleistungen. "Wenn man Spieler holt, tut man das, um die Mannschaft zu verbessern und wettbewerbsfähig zu machen. Bernd ist hier, trainiert jeden Tag und versucht, seinen Platz zu bekommen. Er hält jeden in der Torwartgruppe auf Trab, inklusive mir", sagte Arsenals Stammkeeper.

Lenos Vertrag in London läuft bis zum Jahr 2023, der von Cech endet hingegen bereits 2019. "Es kommt auf meine Leistungen an, auf die Art und Weise, wie ich spiele", sagte der ehemalige tschechische Nationaltorhüter zu seiner Zukunft: "Dann werden wir sehen, was als nächstes passiert."