RB Leipzig Häcken Live Europa League Quali - Timo Werner
Timo Werner muss mit RB Leipzig in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League antreten © Getty Images

RB Leipzig wartet auf den Gegner für die zweite Quali-Runde zur Europa League. Nach dem Hinspiel in Runde eins kristallisiert sich ein schwedisches Team heraus.

RB Leipzig wartet aktuell auf seinen Gegner für die zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League. Nach dem Hinspiel der ersten Runde ist ein schwedisches Team wahrscheinlich. 

Im Duell zwischen dem lettischen Vizemeister von 2017, FK Liepaja, und dem BK Häcken aus Schweden hat sich das Team aus Skandinavien klar und deutlich mit 3:0 durchgesetzt. Die Tore für den Vierten der schwedischen Meisterschaft aus dem Vorjahr erzielten Daleho Irandust (74), Paulinho (77) und Mervan Celik (82).

Das Hinspiel steht am 26. Juli in Leipzig an, das Rückspiel wird am 2. August in Liepaja oder Göteborg ausgetragen.

Die Leipziger, die in der Bundesliga Platz sechs belegt haben, müssen auf dem Weg in die Gruppenspiele eine weitere Ausscheidungsrunde überstehen.

Leverkusen und Frankfurt gesetzt

Bayer Leverkusen als Fünfter der abgelaufenen Bundesliga-Saison sowie Eintracht Frankfurt als Gewinner des DFB-Pokals sind für die Gruppenphase (erster Spieltag am 20. September) gesetzt.

Leipzig hatte in der vergangenen Saison als Europapokal-Debütant einen dritten Gruppenplatz in der Champions League belegt und war im Viertelfinale der Europa League an Olympique Marseille gescheitert.