David Bicik Sparta Prag
David Bicik Sparta Prag © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Villarreal geht im Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League früh in Führung. Torschütze Bakambu profitiert von einem katastrophalen Patzer von Bicik.

Anzeige

Das Viertelfinal-Hinspiel in der UEFA Europa League (LIVE im TV auf SPORT1) zwischen dem FC Villarreal und Sparta Prag hat mit einer äußerst kuriosen Szene begonnen.

Bereits in der dritten Minute gingen die Gastgeber, die im Achtelfinale Bayer Leverkusen ausgeschaltet hatten, durch Torjäger Cedric Bakambu in Führung.

Anzeige

Die Art und Weise, wie der Treffer zu Stande gekommen ist, war eine wahre Slapstick-Einlage. Prags Torhüter David Bicik dribbelte mit dem Ball am eigenen Fünf-Meter-Raum und wollte ihn mit einem weiten Abschlag nach vorne bugsieren.

Bakambu sprintete heran, sprang dazwischen und lenkte die Kugel direkt ins Tor der Gäste aus Tschechien. Bicik wollte danach am liebsten im Boden versinken.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

(SPORT1 überträgt das Rückspiel zwischen Liverpool und Dortmund am Donnerstag, 14. April ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und in unserem Sportradio SPORT1.fm)