Die UEFA plant verschiedene Fan-Szenarien für 2021
Die EM wurde von 2020 auf 2021 verschoben © AFP/SID/ANDREI PUNGOVSCHI
Lesedauer: 2 Minuten

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) plant für die EM im kommenden Jahr offenbar mit vier verschiedenen Szenarien für die Zulassung von Zuschauern.

Anzeige

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) plant für die EM im kommenden Jahr offenbar mit vier verschiedenen Szenarien für die Zulassung von Zuschauern. Das berichtet die Sportschau.

Eine Entscheidung darüber, welches Szenario an den zwölf Spielorten zum Einsatz kommt, soll demnach bis zum 5. März in Abhängigkeit von der jeweiligen Corona-Situation getroffen werden.

Anzeige

Die UEFA kommentierte den Bericht auf SID-Anfrage nicht. Die Entscheidungen aus dem März sollen laut Sportschau bindend sein. Eine spätere Öffnung der Arenen bei rückläufigen Corona-Zahlen sei nicht möglich, der umgekehrte Fall dagegen schon.

Sollte sich die Pandemie-Lage an einem Spielort verschlechtern, könne die Zulassung von Zuschauern eingeschränkt werden.