Lesedauer: 2 Minuten

Mit der Entscheidung, die EM zu verschieben, bringt die UEFA Dänemarks Nationaltrainer Age Hareide um das Turnier. Sein Vertrag läuft vorher schon aus.

Anzeige

Die Verlegung der Fußball-EM auf das Jahr 2021 im Zuge der Coronakrise bringt den dänischen Nationaltrainer Age Hareide um die EURO-Teilnahme.

Hareides Vertrag läuft nur bis 31. Juli 2020, als sein Nachfolger ab August steht der frühere Mainzer Bundesliga-Coach Kasper Hjulmand bereits seit Sommer 2019 fest.

Anzeige

"Die ganze Welt ist zum Stillstand gekommen, die Menschen verlieren ihre Arbeitsplätze, werden krank und sterben. Dass ich die EM verpasse, ist dagegen eine Kleinigkeit", sagte der Norweger, der seit 2016 im Amt war: "Es ist ärgerlich, aber die Situation ist für viel mehr Menschen ärgerlich."

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Hareide qualifizierte sich mit den Dänen für die WM 2018, wo seine Mannschaft im Achtelfinale am späteren Zweiten Kroatien scheiterte (2:3 i.E.), sowie für die EURO.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    S04: Direktor Reschke vor dem Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Überraschende Entwicklung bei Messi
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Barcelona verzichtet auf Messi
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Davies zurück auf dem Rasen
  • Tennis / ATP
    5
    Tennis / ATP
    Die große Wachablösung naht

Mit dem 66-Jährigen auf der Bank hat Dänemark keines seiner jüngsten 34 Länderspiele (über 90 bzw. 120 Minuten) verloren. Die Auswahl ist damit nur noch einen Sieg vom Weltrekord entfernt. Diesen halten laut FIFA Brasilien (1993 bis 1996) und Spanien (2007 bis 2009) mit 35 Spielen ohne Niederlage.