Lesedauer: 2 Minuten

Maximilian Arnold zeigt sich enttäuscht über seine Nicht-Nominierung in den DFB-Kader. Seine Leistungen seien zuletzt kontinuierlich nach oben gegangen.

Anzeige

Mittelfeldspieler Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg kann nicht verstehen, warum er in der DFB-Elf keine Rolle spielt.

"Meine Leistungen sind konstant gut, und ich glaube, ich könnte für die Nationalmannschaft eine Bereicherung sein. Dass Bundestrainer Joachim Löw mich zuletzt nicht nominiert hat, fand ich schon enttäuschend", sagte der 26-Jährige Spieler dem Nachrichtenmagazin Focus.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Seit der Geburt seiner beiden Kinder seien seine Leistungen jedenfalls "kontinuierlich nach oben gegangen". Arnold war im vergangenen November zum zweiten Mal Vater geworden.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    FCB-Boss bei Lewandowski gespalten
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    "Nicht gut gespielt": SGE hadert
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Robben trumpft bei Groningen auf
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton macht Verstappen nass
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    "Dann brennt in München der Ofen"

Sein bislang einziges Länderspiel bestritt er im Mai 2014 gegen Polen.