Lesedauer: 2 Minuten

Lothar Matthäus spricht sich nach dem angekündigten Rücktritt von Joachim Löw für Ralf Rangnick als Nachfolger aus - und nimmt auch zu seiner Person Stellung.

Anzeige

Nach dem angekündigten Rücktritt von Bundestrainer Joachim Löw hat sich Rekordnationalspieler Lothar Matthäus für Ralf Rangnick als Nachfolger ausgesprochen.

Alles zum Löw-Beben ab 19.30 Uhr in den SPORT1 News im TV und im Stream

Anzeige

"Er ist frei. Er ist einer, der etwas aufbauen kann", sagte der Weltmeister von 1990 bei Sky über den ehemaligen Bundesliga-Trainer, der im Sommer 2020 bei Red Bull ausgeschieden war. 

Er selbst beschäftige sich "nicht mit dem Thema", obwohl er wisse, "dass mein Name gespielt wird." Erst am Wochenende brachte Mehmet Scholl seinen früheren Mitspieler als Bundestrainer ins Gespräch, die Bild-Zeitung unterstützte diesen Vorstoß.