Lesedauer: 2 Minuten

Der frühere Bundestrainer äußert sich auf SPORT1-Nachfrage zur Rücktrittsankündigung seines Nachfolgers. Und freut sich auf eine künftige Begegnung.

Anzeige

Jürgen Klinsmann hat mit Verständnis auf die Ankündigung von Joachim Löw reagiert, nach der EM im Sommer als Bundestrainer aufzuhören.

"Ich habe größten Respekt vor der Entscheidung von Joachim Löw", sagte Klinsmann am Dienstagabend auf SPORT1-Nachfrage. "Er hat in all den Jahren unglaublich viel für den deutschen Fußball getan, viel Reputation gewonnen und Respekt erarbeitet."

Anzeige

Nur Löw alleine könne "eine Entscheidung von dieser Tragweite treffen und ich bin mir sicher, dass er sich dies genau überlegt hat".

Alles zum Löw-Beben ab 19.30 Uhr in den SPORT1 News im TV und im Stream

Der Bundestrainer Klinsmann hatte Löw 2004 als Co-Trainer zur Nationalmannschaft geholt. 2006 hatte der ehemalige Nationalstürmer dem DFB Löw als seinen Nachfolger ans Herz gelegt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Optionen hat Hansi Flick
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Salihamidzic-Sohn berichtet von Hetze
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Was will Rangnick eigentlich?
  • Fußball / 2. Bundesliga
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    HSV macht auch Kroos fassungslos
  • Eishockey / DEL
    5
    Eishockey / DEL
    München scheidet sensationell aus

"Aber ich freue mich für ihn, denn damit wird sich nach dieser langen Zeit als Bundestrainer seine Lebensqualität ganz sicher erhöhen", glaubt Klinsmann. "Nach der EM hat er dann ja endlich Zeit, mich in Kalifornien zu besuchen."

Klinsmann ist sicher, dass Löw mit einem Knall abtreten will: "Ich bin überzeugt, dass er nicht amtsmüde ist und sich mit einer großartigen Europameisterschaft verabschieden will."