DFB-Frauen starten ins Länderspieljahr
DFB-Frauen starten ins Länderspieljahr © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

500 Tage vor Beginn der Frauen-EM in England starten die deutschen Fußballerinnen mit dem Länderspiel gegen Belgien in ihr Länderspieljahr.

Anzeige

500 Tage vor Beginn der Frauen-EM in England starten die deutschen Fußballerinnen mit dem Länderspiel gegen Belgien (18.00 Uhr) in Aachen in ihr Länderspieljahr. Das Drei-Nationen-Turnier unter Nachbarn ist zugleich der erste Schritt in der Vorbereitung auf die EM 2022 im Mutterland des Fußballs.

Dort will der Rekordeuropameister wieder an seine Erfolgszeiten anknüpfen. "Wir wollen bei der EM um den Titel mitspielen", erklärte Mittelfeldspielerin Sara Däbritz, "daran arbeiten wir." Vor allem das zweite Duell mit den Europameisterinnen aus den Niederlanden am Mittwoch (18.30 Uhr) in Venlo wird aufzeigen, wo die verjüngte DFB-Auswahl in ihrer Entwicklung steht.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Optionen hat Hansi Flick
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Salihamidzic-Sohn berichtet von Hetze
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Was will Rangnick eigentlich?
  • Fußball / 2. Bundesliga
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    Sandhausen schockt schwachen HSV
  • Eishockey / DEL
    5
    Eishockey / DEL
    München scheidet sensationell aus

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg möchte hohes Tempo und Spielfreude sehen, wird zur Belastungssteuerung aber auch viel rotieren. Dennoch seien auch die Ergebnisse wichtig: "Wir wollen beide Spiele gewinnen, das ist unser Ziel."

Von einer besonderen Rivalität unter den Nachbarnationen wollte die 53-Jährige indes nicht sprechen. Das Miniturnier unter dem Motto "Three Nations. One Goal" sei vielmehr ein "starkes Zeichen" mit Blick auf die großen gemeinsamen Pläne: Die Verbände aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien wollen gemeinsam die Frauen-Weltmeisterschaft 2027 ausrichten.