Lesedauer: 5 Minuten

München - Der FC Bayern trifft am Mittwochabend im Pokal auf Holstein Kiel. Gegen den Zweitligisten sind Experimente möglich, aber in hoher Zahl unwahrscheinlich.

Anzeige

"Kiel hat nichts zu verlieren. Sie haben sich gut verstärkt, sind gut bei Ballbesitz und gehen bei Ballbesitz schnell in die Tiefe. In der zweiten Liga haben sie sich oben zu Recht festgesetzt, weil sie guten und stabilen Fußball spielen."

Hansi Flick warnt seine Bayern vor der zweiten Pokalrunde bei Holstein Kiel (DFB-Pokal: Holstein Kiel - FC Bayern, Mi., ab 20.45 Uhr im LIVETICKER), wenngleich auch der Bayern-Trainer weiß, dass die Münchner der haushohe Favorit sind.

Anzeige

Dennoch: Für die defensivschwachen Bayern dürfte es derzeit Angenehmeres geben als ein K.o.-Spiel beim Tabellendritten der zweiten Liga im hohen Norden.

Lässt Flick im Pokal die zweite Garde ran? 

Wird Flick das Pokalspiel nutzen, um einigen Spielern aus der zweiten Reihe Spielpraxis zu ermöglichen und Stammspieler zu schonen?

Tanguy Nianzou (Aufbautraining), Eric Maxim Choupo-Moting (Rückenprobleme) und Kingsley Coman (muskuläre Probleme) werden fehlen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Frankfurts Adlerauge noch wichtiger
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Warum Gladbach chancenlos war
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Bayern: Wann unterschreibt Musiala?
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Haaland: "Schaue jedes Bayern-Spiel"
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Linker Neymar" zu City?

SPORT1 macht den Zweite-Garde-Check:

Alexander Nübel (180 Einsatzminuten): Dem Neuzugang wurden Einsätze zugesichert. Bislang durfte er sich nur in der ersten Pokalrunde gegen Fünftligist Düren (3:0) und in der Champions League bei Atlético Madrid (1:1) beweisen. Ob Nübel gegen Kiel im Tor steht, wollte Flick am Dienstag nicht kommentieren.

Auf eine Startelf-Garantie für Kapitän Manuel Neuer verzichtete er aber auch. Gut möglich, dass Nübel seine erste Es-geht-um-was-Partie bekommt, sofern Neuer freiwillig verzichtet. Nübels dicker Knöchel, den er sich nach SPORT1-Informationen am Wochenende zugezogen hatte, ist mittlerweile abgeschwollen. Startelf-Wahrscheinlichkeit: 50 Prozent.

Alle Video-Highlights des DFB-Pokals in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App 

Bouna Sarr (619 Einsatzminuten): Der Neuzugang stand zuletzt am 9. Dezember gegen Lok Moskau auf dem Platz. Zuletzt wurde der Rechtsverteidiger von Flick nicht berücksichtigt. Auch, weil er sich Ende des vergangenen Jahres verletzt hatte. Der Franzose konnte bislang noch nicht überzeugen, Flick sieht im 28-Jährigen aber Potenzial.

Gut möglich, dass er anstelle von Benjamin Pavard rechts in der Viererkette verteidigen darf. Startelf-Wahrscheinlichkeit: 80 Prozent.

Hernández ersetzt wohl Davies

Lucas Hernández (1276 Einsatzminuten): Der französische Weltmeister von 2018 kam in der Bundesliga zuletzt zweimal nicht zum Einsatz, weil Flick auf Linksverteidiger Alphonso Davies setzte. Er sei aber ein "sehr wichtiger Spieler für uns", betonte Flick: "Er hat seine Qualitäten schon gezeigt."

Flick setzte ihn in der laufenden Saison acht Mal als Linksverteidiger ein und nur einmal als Innenverteidiger. Jene Position, für die ihn der Klub eigentlich verpflichtet hatte. In Kiel dürfte er Davies ersetzen. Startelf-Wahrscheinlichkeit: 95 Prozent.

Javi Martínez (603 Einsatzminuten): Der Baske ist auf Abschiedstournee und wird die Bayern aufgrund seines auslaufenden Vertrags am Saisonende verlassen. Zuletzt fehlte er verletzungsbedingt. Sollte er gegen Kiel auflaufen, könnte Leon Goretzka im defensiven Mittelfeld eine Pause bekommen. Startelf-Wahrscheinlichkeit: 25 Prozent.

Marc Roca (324 Einsatzminuten): Der spanische Neuzugang spielt unter Flick bislang auch noch keine Rolle und war zuletzt am 16. Dezember gegen den VfL Wolfsburg (2:1) aktiv. Roca verfügt im zentralen Mittelfeld über ein gutes Aufbauspiel, ihm war bei seinen Einsätzen aber noch anzumerken, dass er sich an das Tempo im Bayern-Spiel gewöhnen muss. Startelf-Wahrscheinlichkeit: 25 Prozent.

Tiago Dantas (0 Einsatzminuten): Der 20-jährige Portugiese wurde auf Wunsch von Flick von Benfica Lissabon ausgeliehen und trainiert bei den Profis mit. Seit der Rückrunde ist er in allen Wettbewerben spielberechtigt. Gut möglich, dass er gegen Kiel im Kader sein wird. Flick: "Er gibt sein Bestes und will sich verbessern. Jungen Spielern muss man die Zeit geben, sich bei uns reinzufinden. Es ist aktuell nicht so einfach." Startelf-Wahrscheinlichkeit: 5 Prozent.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Darf Musiala für Müller ran?

Douglas Costa (608 Einsatzminuten): Auch Costa konnte bislang noch nicht überzeugen. Beim 2:3 gegen Borussia Mönchengladbach stand der Brasilianer in der Startelf, konnte dem Bayern-Spiel allerdings kaum Impulse verleihen. In Kiel könnte er dennoch starten, sofern Leroy Sané oder der wieder einsatzbereite Serge Gnabry (zuletzt Prellung) geschont werden. Startelf-Wahrscheinlichkeit: 25 Prozent.

Joshua Zirkzee (392 Einsatzminuten): Der 19-jährige Niederländer schaffte es mangels ausreichender Trainingsleistungen zuletzt kaum noch in den Kader. Zu allem Überfluss fing sich Zirkzee bei Bayern II am Wochenende im Derby gegen 1860 München (0:2) eine Rote Karte ein und wurde drei Spiele gesperrt. Im Pokal darf er aber ran und könnte Choupo-Moting vertreten. Bei Zirkzee ist eine Ausleihe weiterhin möglich, seine Sperre macht diese allerdings nicht einfacher. Startelf-Wahrscheinlichkeit: 5 Prozent.

Jamal Musiala (686 Einsatzminuten): Der Shootingstar der laufenden Saison wurde gegen Gladbach zuletzt nicht eingewechselt und ist daher ausgeruht. Der Pokalfight in Kiel wäre für den technisch begnadeten, aber schmächtigen 17-Jährigen eine große Herausforderung. Gönnt Flick Routinier Thomas Müller eine Pause, wäre Platz für Musiala, der auch auf dem Flügel auflaufen könnte. Startelf-Wahrscheinlichkeit: 60 Prozent.

Mögliche Aufstellung: Neuer – Sarr, Boateng, Alaba, Hernández – Kimmich, Goretzka – Sané, Müller, Costa (Musiala) – Lewandowski