Lesedauer: 2 Minuten

Die isländische Nationalmannschaft bereitet sich auf der Anlage des FC Augsburg auf das Playoff-Final gegen Ungarn vor. FCA-Stürmer Finnbogason glaubt an die EM-Teilnahme.

Anzeige

Über Augsburg zur EM: Die isländische Nationalmannschaft bereitet sich auf der Anlage des Bundesligisten FC Augsburg auf das Playoff-Finale um ein EURO-Ticket am Donnerstag (EM-Qualifikation, Playoff-Finale: Budapest - Island ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) in Budapest gegen Ungarn vor.

Der Sieger der Begegnung trifft bei der Endrunde im kommenden Sommer in der Vorrundengruppe F auf die deutsche Auswahl, Weltmeister Frankreich und Titelverteidiger Portugal.

Anzeige

"Wir haben gute Plätze und ein gutes Hotel in der Nähe eines Flughafens mit guter Verbindung gesucht. Die Trainer hatten die Idee: Warum nicht Augsburg?", sagte Augsburgs isländischer Nationalstürmer Alfred Finnbogason bei fca.tv über die ungewöhnliche Maßnahme.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: HSV-Topverdiener vor Wechsel
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Der 31-Jährige ist zuversichtlich, dass Island nach der EM 2016 und der WM 2018 zum dritten Mal hintereinander ein großes Turnier erreicht. "Es ist viel Erfahrung in der Truppe, wir können wieder Geschichte schreiben. Wir sind sehr heiß darauf, das Spiel zu gewinnen", sagte er. Die Chancen stünden 50:50, aber: "Wir haben viel Selbstvertrauen und glauben daran."