Lesedauer: 2 Minuten

Stuttgart - Nach dem unglücklichen Ende des Nations-League-Auftakts gegen Spanien ist die Stimmung im DFB-Team wechselhaft. Bundestrainer Löw ist größtenteils zufrieden. Die Stimmen.

Anzeige

Ein Gegentreffer in der sechsten Minute der Nachspielzeit hat einen Traumeinstand der deutschen Nationalmanschaft in der Nations League verhindert. 

Die Elf von Bundestrainer Joachim Löw musste sich am Ende mit einem 1:1 gegen Spanien begnügen.

Anzeige

SPORT1 fasst die Stimmen vom ZDF und aus der Mixed Zone zusammen. 

Joachim Löw: "Man ist natürlich verärgert, wenn man in der 96. Minute den Ausgleich kassiert. Auf der anderen Seite haben unsere Jungs alles gegeben und gefightet bis zum Schluss. In der ersten Halbzeit war es ein gutes Spiel, wir haben viel investiert. Ich kann zufrieden sein. Mir war wichtig, dass wir in der ersten Hälfte die Spanier nicht ins Spiel kommen lassen. In der 2. Halbzeit war es schwieriger, früh zu pressen. Wir haben lange gut verteidigt, aber am Ende haben wir einige Kopfballduelle verloren." 

Timo Werner: "Das ist sehr ärgerlich. Wir sind viel gelaufen und haben uns in der ersten Hälfte viele Chancen herausgespielt. Nach dem 1:0 haben wir gut verteidigt. Aber wir haben ein gutes Spiel gemacht, darauf können wir aufbauen. Am Ende hatten wir so viele Verteidiger auf dem Platz, aber wir konnten es nicht klären. Aber es war ein guter Schritt in die richtige Richtung."

Leroy Sané: "Gerade nach so einer langen Saison ist es schwierig. Auch Spanien war nicht topfit. Aber es war ordentlich von uns, auch wenn der späte Gegentreffer ärgerlich ist. Ich fühle mich ganz ok, aber der Rhythmus fehlt. Da muss ich die Kraft wieder bekommen, ich hoffe, dass das schnell geht."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Robin Gosens: "Es war ein Wechselbad der Gefühle. Es geht mir ordentlich auf den Zünder, dass wir am Ende so ein Eier-Gegentor bekommen habe. Ich habe heute Abend etwas gelernt: Dass ich das Abseits aufhebe, auch wenn ich hinter der Torauslinie stehe. Aber es war ein riesen Abend für mich, ich bin ultra happy, dass ich mein Debüt feiern konnte."

Sergio Ramos (Spaniens Kapitän): "Wir haben an uns geglaubt und waren hungrig. Wir haben bis zum Schluss gekämpft und für den Anfang der Saison war das eine gute Prüfung. Wir haben uns in den letzten Minuten für unseren Hunger belohnt und gehen zufrieden nach Hause."

Thiago (Spanien): "Wir haben gegen eine super Mannschaft gespielt. Ich denke, dass das Unentschieden verdient ist."