Lesedauer: 2 Minuten

Frankfurt am Main - Beerbt Bayern-Trainer Hansi Flick seinen einstigen Chef Joachim Löw als Bundestrainer? Der DFB-Coach kann sich das vorstellen und schwärmt von seinem "Seelenverwandten".

Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw (60) kann sich seinen früheren Assistenten und "Seelenverwandten" Hansi Flick (55) als Nachfolger vorstellen.

"Dass ich ihm das zutraue, ist keine Frage. Ich habe acht Jahre mit ihm zusammengearbeitet. Da besteht eine Seelenverwandtschaft", sagte Löw am Dienstag mit Blick auf den Coach von Triple-Gewinner FC Bayern München.

Anzeige

Löw schwärmt in höchsten Tönen von Bayern-Trainer Flick

"Hansi hat eine sehr hohe Fachkompetenz. Er hat eine hohe Empathie. Er kann eine Mannschaft führen. Er kann eine Mannschaft weiterbringen", lobte Löw den Bayern-Trainer.

Sein früherer Assistent sei "sehr konsequent und diszipliniert. Und er hat eine Art, der die Spieler folgen. Er hat die Erfahrung beim Verband und in anderen Bereichen, sodass er solch eine Aufgabe selbstverständlich meistern könnte."

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE