Lesedauer: 2 Minuten

Im Viertelfinale der Champions League treffen Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen aufeinander. Andreas Köpke fiebert dem Duell der DFB-Keeper entgegen.

Anzeige

Andreas Köpke, Torwarttrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, blickt dem Duell von Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen in der Champions League mit Spannung entgegen.

"Das ist ein vorweggenommenes Finale. Dass unsere beiden deutschen Toptorhüter aufeinandertreffen, erhöht noch mal die ohnehin große Brisanz des Spiels", sagte Köpke im Sportbuzzer-Interview über das Viertelfinale zwischen Bayern München und dem FC Barcelona am Freitag (Champions League: FC Barcelona - FC Bayern am Fr., ab 21 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

Der Viertelfinal-Kracher des FC Bayern gegen Barca in der Live-Analyse am Freitag ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 – erstmals aus dem Fußballmuseum in Dortmund

Beide Torhüter seien "für den Ausgang des Duells von entscheidender Bedeutung", sagte Köpke: "Um die Champions League zu gewinnen, braucht man einen Toptorwart in der besten Verfassung."

Ter Stegen will Nummer eins werden

Ter Stegen, in der Nationalmannschaft Nummer zwei hinter Bayern-Keeper Neuer, hatte im Herbst 2019 offen seine Ambitionen auf den Platz im Tor des DFB-Teams bekundet. Laut Köpke sei er "einer der besten Torhüter der Welt, aber in der Nationalmannschaft kommt er nicht zum Zug. Doch seine Zeit wird kommen."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Folgen hätte ein Wagner-Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Warum jetzt alles für Dest spricht
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    BVB schnappt sich nächstes Talent
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Brandt als Verlierer des BVB-Starts
  • Int. Fussball / La Liga
    5
    Int. Fussball / La Liga
    Real mit königlichem Sturmproblem

Die Nationalmannschaft könne froh sein, über solche "Toptorleute" zu verfügen, auch wenn "wir nicht jedem gerecht werden können, wenn es um die Spielanteile geht", sagte Köpke. Für ter Stegen sei dies "sicher eine brutale Situation", der Barca-Torhüter sowie Neuer würden allerdings "hochprofessionell" damit umgehen.